Alfred von Cobalt

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alfred von Cobalt
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 16. Februar 1968
 in Cobalt (Hedonesia)
 (50 Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
 im Alter von 50 Jahren
Tätigkeit {{{BERUF}}}
Wohnort Niederleonburg (Vereinigtes Großfürstentum)

Großfürst des Vereinigten Großfürstentums
1. Januar 2006 — 24. April 2014

Vorgänger Riccardo El Santos
Nachfolger Michael II. Roderich

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Graf Alfred von Cobalt (* 16. Februar 1968 in Cobalt, Hedonesia (heute Taladas)) war der Großfürst des Vereinigten Großfürstentums.

Graf Alfred von Cobalt wurde 1968 in Hedonesia geboren und agierte zuerst unter dem Pseudonym sir_chris. Er eröffnete Weihnachten 2002 eine Tierhandlung unter dem Namen Pets for Hedonesia, später ein Autohaus. Darauf eröffnete er eine Rechtsanwaltskanzlei, nachdem er an der hiesigen Universität den Doktortitel in Rechtswissenschaften erlangt hatte.

Nach politischen Problemen in Hedonesia zog er ins Großfürstentum um. Dort stammen auch seine Vorfahren her. Unter großem finanziellen Aufwand ließ er nach den Ruinen der Stammesburg graben. Die Ausgrabungen werden immer noch fortgeführt.

Im Großfürstentum konnte von Cobalt ein Unternehmen gründen, das heute zu den größten Unternehmensketten des Landes zählt: Die Graf Alfred Holding GmbH. Unter dem Dach dieser Gesellschaft laufen ein Flughafen, seine Rechtsanwaltskanzlei, eine Telekommunikationsgesellschaft, eine Bankenkette und das einzige Siebensternehotel des Landes, das Burj al Playa.

Das Hotel Burj al Playa liegt am Strand von Crippenshaven. Staatsgäste dürfen einem Vertrag zwischen dem Staat und der GAVC-Holding zufolge umsonst residieren, sofern sie politische Aufgaben im Land wahrnehmen. Einige Kilometer außerhalb der Stadt kaufte die Holding ein Firmengelände, auf welchem die Dachgesellschaft residiert. Für dieses Werksgelände ist eine eigene Werksfeuerwehr eingerichtet worden. Gleichzeitig ist von Cobalt Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Crippenshaven. Die Bank der Gesellschaft war einst für den Betrieb der Wirtschaftssimulation zuständig. Nachdem der damalige Staatschef Riccardo El Santos diese seiner Firma übergab, sind nur noch wenige Filialen aktiv und stellen den Bürgern Konten zur Verfügung.

Nachdem von Cobalt Komissar für Inneres und Leiter der Katastrophenschutzbehörde war, wurde ihm die Aufgabe des Großfürstes zuteil. El Santos zog sich aus der Politik zurück und von Cobalt wurde gewählt. Nebenbei ist er Graf von El Dorado und weiterhin Katastrophenschutz-Komissar.

Im April 2014 wurde festgestellt, dass er außerstande sei zu regieren und wurde durch Roderich Crippen von Seibelsberg ersetzt.