Amalien

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amalien

150px

Basisdaten
Reichsland: Hohenburg-Lohe
Amtssprache: Dreibürgisch
Sprachen: Dreibürgisch, Niederdreibürgisch
Stadtgründung: -
Postleitzahlen: 32000er
Vorwahl: -
KFZ-Kennzeichen: A
Bevölkerung
Einwohner: ca. 600.000
Bevölkerungsdichte: -
Geographie
Fläche: -
Stadtgliederung: -
Politik
Oberbürgermeister: -
Stadtvertretung: Ratsversammlung

Amalien ist die Hauptstadt des Großherzogtums Hohenburg-Lohe. Als solche ist Amalien eine freie Stadt und somit eigenständige Provinz des Landes.

Es folgt ein kleiner Abriss mit den wichtigsten Daten und Fakten...

Allgemeines[Bearbeiten]

Geographie[Bearbeiten]

Stadtgliederung[Bearbeiten]

folgt

Geschichte der Stadt[Bearbeiten]

Erste Hinweise auf eine Ortschaft im Bereich der heutigen Stadt Amalien finden sich ab dem 8. Jahrhundert. Im 9. Jahrhundert wurde Amalien Bischofssitz und bedeutende Handelsstadt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Rhonephilharmonie
  • Stadthalle Amalien ( Kongress- und Veranstaltungszentrum)
  • Opernhaus Amalien
  • Operettenhaus
  • Nationaltheater Amalien
  • Stadtarchiv

Schlösser[Bearbeiten]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Amalien ist mit seinem Kopfbahnhof über wichtige Hauptstrecken mit den anderen Hauptstädten Dreibürgens, der Reichshauptstadt und auch wichtigen Städten wie Hohenburg und Godenhaven durch das Schienennetz der Reichsbahn verbunden.

Wichtigster Flughafen ist der internationale Flughafen "Kaiser-Konstantin" (AML) auch als Amalien Airport bezeichnet.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Rudolf Kreissler, Reichskanzler a. D.


Städte und Provinzen des Großherzogtums Hohenburg-Lohe

Provinzen und freie Städte: Auerberg-Trede - Amalien (Provinz) - Amalien - Essweiler - Gemsbach (Provinz) - Godenhaven - Hohenburg (Provinz) - Karlingen - Lohe - Stargard (Provinz) - Wertal (Provinz)


Städte (Auswahl): Bichau - Eschenberg - Eylau - Gemsbach - Germersheim - Görzen - Grafenberg - Hohenburg - Kreisenach - Lohstedt - Neuhameln - Neustadt - Rantzau - Sagenberg -Schrevenhafen - Sigmarsstadt - Stargard - Steinhoven - † Swineholt - Theodorsstadt