Andro einig Vaterland

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Andro einig Vaterland war bis zum 5.10.2008 die Nationalhymne des Zarenreich Andros. Sie wurde von Lucius Leninov kurz nach dem Weltkrieg gedichtet. Sie gilt bis heute als das patriotischste Lied des Landes. Die neue Hymne heißt Proshchanie Slavianki

Text[Bearbeiten]


1)Auferstanden aus Ruinen
Und der Zukunft zu gewandt
Lass uns dir zur Freiheit dienen
Andro, einig Vaterland
Alte Last gilt es zu bannen,
Und wir bannen sie gleich weg,
Denn es muss uns doch gelingen,
Dass die Sonne schön wie nie
Über Andro scheint.

2)Glück und Frieden sei beschieden
Andro, unserm Vaterland.
Alle Staaten sehnten sich nach Frieden,
Reicht den Brüdern eure Hand.
Wenn wir brüderlich uns einen,
Schlagen wir des Volkes Feind!
Lasst das Licht des Friedens scheinen,
Dass der Zar nie mehr,
einen Soldat beweint

3)Lasst uns leben, lasst uns trinken,
Kämpft für Freiheit wie nie zuvor.
Und der eignen Kraft vertrauend,
Steigt ein freier Staat empor.
Klav Khalash und guter Vodka,
Unser Volk hat sichs verdient,
Ihr werdet Andros neues Leben,
dass die Sonne schön wie nie
Über Andro scheint.

Melodie:[Bearbeiten]

[1]

Bosche, Zarja chrani[Bearbeiten]

Bosche, Zarja chrani ist die Zarenhymne. Sie wird nur zur Krönung und am Geburtstag des Zaren gespielt. Melodie: [2]