Aressaraj

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aressaraj (severost. Aresaraj, kyrill. Аресарај) ist die größte Stadt und Hauptstadt der nördlichen severanischen Teilrepublik Aressinien. Die drittgrößte Stadt Severaniens hat etwa 400.000 Einwohner und ist das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Aressiniens. Aressaraj ist zugleich Hauptort des gleichnamigen Bezirks Aressaraj (Oblast Aresaraj).

Panorama der Stadt

Geographie[Bearbeiten]

Aressaraj liegt im Südwesten von Aressinien in der historischen Landschaft Begovina. Die Stadt selbst ist von Bergen umgeben und liegt in einem Talkessel auf knapp 500 m Höhe. Durch die Stadt fließt der Fluss Narenta.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Aressaraj mit der Stadt zählt 400.000 Einwohner; 86,18 % Aressinen; 6,63 % Pelagonen; 5,26 % Vesteraner; 1,54 % Kaysteraner; 0,39 % Restliche.