Asgard

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asgard
Hansastan
asg_wapp.jpg
Name auf Kemeti Ash-gahad
Bezirk Kemet
Bürgermeister Pharaoh
virtuelle Einwohner 2.057.000
KFZ-Kennzeichen ASG
Vorwahl 040
Gründung 259 nach 0
Partnerstädte Araja (Moncao)
Website asgard.hansastan.de

Asgard ist die Hauptstadt der Virtuellen Republik Hansastan.

Lage[Bearbeiten]

Asgard liegt auf der hansastanischen Insel Midgard. Die Stadt befindet sich an der Ostküste, südlich der Halbinseln Silicia und Cerilia, östlich der Asgard-Sees und nördlich der Asgard-Senke. Asgard befindet sich an der Mündung des Flusses Asgrys ins Hansastanische Meer.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahre 259 wird Asgard durch das Westmeervolk gegründet. 772 bis 777 wird Asgard von Invasoren aus dem Nordosten belagert, diese scheitern jedoch an ihrem Plan und ziehen nach Süden in Richtung Asgard-Senke weiter. 1551 wird Asgard durch den Anschluss Auenlands an Biharistan biharisch. Durch die Eroberung Nordhansastans durch fremde Völker und die Rückeroberung kommt es zu einer starken Vermischung der Bevölkerungsgruppen in Asgard. Die beginnende Industrialisierung ab 1865 führt zu einem verstärkten Einwandern kemetischer Landbewohner. 1927 wird Asgard mit der Machtübernahme der Roten Armee Hauptstadt Hansastans.

Sehenwürdigkeiten & Kultur[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • alte Festungsmauer
  • Botanischer Garten
  • Kinkakuji-Tempel
  • Nationalmuseum
  • Naturkundemuseum
  • Palastgarten
    • Palast der himmlischen Klarheit
    • Palast des irdischen Friedens
  • Revolutionsdenkmal
  • Tempel des Ganesha
  • Tempelkomplex
  • Tierpark / Zoologischer Garten
  • Tut-anchseth-Boulevard: Prachtstraße
  • Weißer Turm
  • Yoshitsune-Statue
  • im Stadtbezirk Bastani:
    • Neuer Palast
    • Schloss Liegnitz

Kultur[Bearbeiten]

  • Musicals
    • Der Geist im Theater
    • Hundeleben
  • Nationalgalerie (berühmt für seine Bilder von Hiroshige)
  • Opern
    • Alte Oper
    • Lustige Oper
    • Staatsoper
  • Theater
    • Theater Sandalchan

Weiterhin gibt es viele Musikaufführungen, vor allem der kemetischen Musik, aber auch aus anderen Kulturen. Man trifft sich sehr häufig in Choikhonas, den traditionellen Teestuben. Dort kann man diskutieren, Brettspiele spielen, Musik hören und natürlich Tee trinken.

Sport[Bearbeiten]

Asgard hat derzeit zwei aktive Fußballvereine, den ASC Dynamo und Energie Asgard. Früher war auch Partizan Asgard aktiv. Der ehemalige Eishockey-Verein EK Torpedo Asgard wurde im Januar 2002 in den neugegründeten Verein ASC Dynamo integriert, spielte jedoch nur eine Saison.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Asgard besitzt als Hauptstadt Hansastans der wenigen internationalen Flughäfen des Landes (Link: Flughafen Asgard), aber auch der Hafen bildet einen großen Güterumschlagplatz. Die Lage auf Midgard hat Asgard schon seit der Gründung einen idealen Handelspunkt geschaffen. Auch heute befinden sich in Asgard noch diverse Handelsunternehmen. Neben mehreren Werften, spielt auch die chemische Industrie eine bedeutende Rolle.

Bildung[Bearbeiten]

Neben der Universität Asgard für eine allgemeine Hochschulausbildung gibt es noch spezialisierte Hochschulen, wie die Politische Hochschule Hansastans und die Isis-Universität für Medizin.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Akef al-Ammawy (1875-1947) - Parteivorsitzender der KPdVRH und Diktator von 1928-47

Links[Bearbeiten]

asgard.hansastan.de