Bianca DaRouge

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


!
Dieser Artikel benutzt noch die veraltete Vorlage Personendaten mit Bild. Hilf, µWiki zu verbessern, indem Du die neue Vorlage Person einbaust.


[[Kategorie:Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „m“. Jahrhundert|∗ März 1973-03-]] [[Kategorie:Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „m“|∗03]]

Bianca DaRouge
avatar-87.jpg
Bekannt als
Geboren März Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „m“
 in Brisee
 (Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „m“ Jahre alt)
Gestorben
 im Alter von Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „m“ Jahren
Tätigkeit Rechtsanwältin, Notarin, Staatsanwältin a. D.,
Präsidentin a. D., Justizministerin i. D.
Wohnort {{{LAND}}}

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Bianca DaRouge (geb. 03. März 1973 in Brisee, ist eine briseeanische Politikerin, Rechtsanwältin und Notarin. Zwischenzeitlich arbeitete Sie als Staatsanwältin und erregte mit außergewöhnlichen Prozessen Aufmerksamkeit. Bianca DaRouge wird gespielt von Bianca Thiele. Am 19.03.2006 gründete Bianca DaRouge die Demokratische Volksrepublik Balakonien. Sie ist ehemalige amtierende Präsidentin der DVR Balakonien.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Bianca DaRouge ist die Tochter von dem Rechtsanwalt Mario und der Politikerin Julia DaRouge. Daher stammen wahrscheinlich auch ihre Interessen für die Rechtswissenschaft und für die Politik. Ihre Eltern starben bei einem tragischen Verkehrsunfall, als Bianca DaRouge gerade einmal 12 Jahre alt war. Seitdem steht sie auf eigenen Beinen und erkundete die Welt.

2005 wurde sie sesshaft in Brisee und war dort sehr schnell involviert. November 2005 trat sie der Demokratischen Partei Brisees bei und wurde dort nach dem Rücktritt Floh Nanasakis sehr schnell Parteivorsitzende. Im Dezember 2005, nach dem tragischen Tod Dr. Serverinos wurde sie Präsidentin der Demokratischen Inselrepublik Brisees.

Nach dem Untergang Brisees im März 2006 zogen sie und einige weitere Staatsmitglieder auf das benachbarte Festland und gründete dort mit Hilfe Mort Suidakras die DVR Balakonien. Am 19.03.2006 gründete sie die Demokratische Partei Balakoniens, welche der Demokratischen Partei Brisees entsprang.

In Balakonien arbeitet sie seitdem als Rechtsanwältin und Notarin tätig und übte von März 2006 bis September 2006 das Amt der Präsidentin aus.

Am 09.07.2006 gebahr sie ihren ersten Sohn, Oliver DaRouge, als gemeinsames Kind von ihr und Ethan Freebush.
Von September bis Dezember 2006 war sie die Justizministerin der DVR Balakonien.

Von Januar bis April 2007 und von August 2007 bis März 2008 war Frau DaRouge Präsidentin Balakoniens. Von Januar bis März 2007 war sie Ministerpräsidentin.

Am 06.04.2008 erhielt Frau DaRouge das goldene Verdienstkreuz, einem Ehrentitel Balakoniens, für Verdienste um die Innenpolitik des Staates.

Politik[Bearbeiten]

  • November 2005 - Beitritt der DPB Brisees, kurze Zeit darauf Vorsitzende der DPB
  • Dezember 2005 - Präsidentin der Demokratischen Inselrepublik Brisees
  • September 2006 - Nichtwiederantritt zur Präsidentswahl aufgrund persönlicher Gründe
  • Sep.06 - Jan.07 - Justizministerin der DVR Balakonien
  • Jan.07 - Apr.07 - Präsidentin der DVR Balakonien
  • Jan.07 - Mär.07 - Ministerpräsidentin
  • Aug.07 - Mär.08 - Präsidentin der DR Balakonien

Links[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

kanzlei.darouge@web.de

balakonien@web.de