Erzbistum Aulderness

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbistum Aulderness
Archidioecesis Auldernessensis
Wappen-SCF.png
persönliches Wappen des Erzbischofs
Staat Glenverness
Kirchenprovinz Glenverness
Diözesanbischof Serf Farquharson
Weihbischof Tavish Montgomery
Generalvikar Tavish Montgomery
Fläche 39.146,86 km²
Suffragane 1 Territorialabtei
Einwohner ca. 4,3 Mio.
Katholiken ca. 645.000
Anteil 15,0%
Ritus Valsantinischer Ritus
Liturgiesprache Vernisch, Latein
Kathedrale Saunt-Drostan-Cathedral

Das Erzbistum Aulderness (lateinisch Archidioecesis Auldernessensis) ist eine valsantinisch-katholisch Erzdiözese im Ryal Realm o Glenverness und zugleich Sitz des Metropoliten der Kirchenprovinz. Kathedrale des Erzbistums ist die Saunt-Drostan-Cathedral in Aulderness.

Suffragane[Bearbeiten]

Aufgrund seiner Diasporalage und der vergleichsweise wenigen Katholiken hat das Erzbistum keine Suffraganbistümer eingerichtet.

Ternan Aibey[Bearbeiten]

Coa-ta.png
Für das Queen-Heather-Land wurde die in der Nähe der Ortschaft Newkirk gelegene Ternan Aibey des Trinitarierordens zur Territorialabtei erhoben. Aufgrund der abgeschiedenen Lage der Kronbesitzung und der dadurch vergleichsweise nur bedingten Erfassung der Insel durch die Kirk o Glenverness ist der prozentuale Anteil von Katholiken hier besonders hoch.

Derzeitiger Territorialabt ist Duthac MacFillan.

Heilige[Bearbeiten]

St. Drostan[Bearbeiten]

St. Ternan[Bearbeiten]

Erzbischöfe[Bearbeiten]

avatar-117.jpg
Ebf. Serf Kardinal Farquharson
Amtszeit Bischof Lebensdaten
... ... ...
2012 – heute Serf Farquharson 1948 - heute

Saunt-Drostan-Cathedral[Bearbeiten]

Saunt-Drostan-Cathedral
Das gegenwärtig existierende Gebäude wurde mutmaßlich seit dem Jahr 1120 gebaut. Nach einem Brand im Jahr 1385 wurde die Kirche im Stil der Gotik wiederaufgebaut; der Turm wurde erst im Jahr 1495 fertiggestellt.