Flughafen Klapsmühltal

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klapsmühltal International Airport
kmtint.gif
Kenndaten
Typ zivil
IOF-Code KMT
Basisdaten
Eröffnung 14.03.1954
Betreiber Freistaat Fuchsen
Terminals 2
Passagiere ca. 9,5 Mio. (2006)
Luftfracht 100.000 Tonnen (2006)
Kapazität ca. 14 Mio. PAX/Jahr
Beschäftigte ca. 1.300 direkt und ca. 10.000 sonstige
Start- und Landebahnen
05/23 3.250 m × 46 m Asphalt
15/33 3.666 m × 46 m Asphalt
Nicht verfügbar Nicht verfügbar
Nicht verfügbar Nicht verfügbar

Der Klapsmühltal International Airport ist der Flughafen der Hauptstadt Fuchsens. Er ist neben dem Flughafen Randficht der wichtigste Flughafen im Land und befindet sich 6km süd-östlich von Klapsmühltal.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Planungen des Flughafens begannen im Jahr 1948, als klar wurde, dass die Hauptstadt einen eigenen Flughafen benötigt. Nach 3 Jahren Bauzeit wurde der Flughafen eröffnet. Damals hatte der Flughafen nur eine Landebahn und ein Terminal, erst 1992 wurde der Flughafen auf seinen heutigen Stand gebracht.

Airlines[Bearbeiten]

Klapsmühltal International Airport wird derzeit von vier Airlines angeflogen, Nordflug, PanNor und Sabiskoflug für internationale Ziele, und einmal von der Fuchsian Air Charter, die inländische Ziele bedient. Da derzeit so wenig Flüge stattfinden, wird der Flughafen bevorzugt von Transportmaschinen angeflogen.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Der Flughafen ist an die Bahn verbunden und besitzt an der A2 eine eigene Zufahrt.

Links[Bearbeiten]