Fußballweltmeisterschaft 2006

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
VI. VMF-Fußballweltmeisterschaft 2006 in Moncao
teilnehmende Nationen
40
Weltmeister
Arcor
Austragungsorte
Araja
Buru
Egoste
Nervus
Paligua
offizielle Partner
Hitradio Nøresund
Jay Em Pepper Trikoting
Website
wm.moncao.de

Die VI. Fußballweltmeisterschaft fand ab dem 2. Juli 2006 in Moncao statt. Moncao setzte sich am 6. Juni 2006 gegen Tropicali und die Gemeinschaftsbewerbung von Renslö und Fuchsen durch. Das Organisationkommitee wurde von David Christopher von Moncao geführt.

Bewerbung[Bearbeiten]

Im Zuge der Ausschreibung der VI. Fußballweltmeisterschaft meldeten sich neben dem Königreich Moncao auch Tropicali und, in Kooperation, der fuchsische und Renslöer Fußballverband für die Ausrichtung an. Am 6. Juni 2006 verkündete der damalige VMF-Generalsekretär Matthias Schmelzer das Ergebnis der Wahl der Mitgliedsverbände, die Moncao damit beauftragten, die Weltmeisterschaft auszutragen.

Sportstätten[Bearbeiten]

In folgenden Sportstätten fanden die Spiele statt:

Teilnehmer[Bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Moncao Cordanien Vereinigte Islamische Republik Volkby
VSR Duban Arcor Anelka Tchino
Alpinia Dionysos Fuchsen Tropicali
Dostarusien-Xinhai FSR Oceanía Hansastan Renslö
Nöresund Turanien Balakonien Chinopien
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
Gran Novara Albernia Huangzhou Walachei
Nedersassonien Flanders Časkar Kling
Ratelon Atraverdo PFKanien Bergen
Tauroggen Stauffen Usambisa Bananaworld
Falkenland Tiberien Vereinigte Staaten von Astor Pottyland

Ergebnisse[Bearbeiten]

Leider waren nicht mehr alle Ergebnisse auffindbar

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Nöresund 13:8 10
2 VSR Duban 9:5 7
3 Königreich Moncao 13:10 5
4 Alpinia 9:14 4
5 Dostarusien-Xinhai 9:16 1
VSR Duban - Moncao 2:2
Alpinia - Dostarusien-Xinhai 4:3
Moncao - Alpinia 4:4
Dostarusien-Xinhai - Nöresund 4:4
Nöresund - VSR Duban 1:0
VSR Duban - Dostarusien-Xinhai 4:2
Nöresund - Alpinia 4:1
Dostarusien-Xinhai - Moncao 0:4
Moncao - Nöresund 3:4
-
-
-

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Großherzogtum Arcor 13:5 9
2 FSR Oceanía 12:5 8
3 Cordanien 9:6 7
4 Föd. Turanischer Republiken 2:12 3
5 Republik Dionysos 6:14 1
Republik Dionysos - FSR Oceanía 3:3
Großherzogtum Arcor - Republik Dionysos 6:0
Föd. Turanischer Republiken - Cordanien 1:4
FSR Oceanía - Großherzogtum Arcor 2:4
Föd. Turanischer Republiken - Republik Dionysos 1:0
Cordanien - FSR Oceanía 0:0
Cordanien - Großherzogtum Arcor 2:1
-
-
-
-
-

Gruppe C[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Hansastan 11:5 10
2 Königreich Anelka 12:8 8
3 Islamische Republik 6:6 6
4 Freistaat Fuchsen 11:17 2
5 Balakonien 5:9 1
Islamische Republik - Königreich Anelka 2:0
Freistaat Fuchsen - Hansastan 2:4
Königreich Anelka - Freistaat Fuchsen 5:5
Hansastan - Balakonien 1:0
Balakonien - Islamische Republik 1:2
Hansastan - Königreich Anelka 3:3
Königreich Anelka - Balakonien 2:0
Freistaat Fuchsen - Islamische Republik 0:4
-
-
-
-

Gruppe D[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 VR Tchino 10:6 9
2 Tropicali 12:8 6
3 Freie Stadt Volkby 8:9 6
4 Gelbes Reich 8:11 6
5 Renslö 11:15 3
Tropicali - Renslö 8:2
VR Tchino - Tropicali 2:0
Renslö - Gelbes Reich 5:0
Gelbes Reich - Freie Stadt Volkby 4:1
Renslö - VR Tchino 2:4
Tropicali - Freie Stadt Volkby 0:4
VR Tchino - Gelbes Reich 4:1
-
-
-
-
-

Gruppe E[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 DU Ratelon 12:7 8
2 Nedersassonischer Reichsbund 8:6 7
3 Regno di Gran Novara 6:6 5
4 Falkenland 7:11 4
5 Königreich Tauroggen 2:5 2
Regno di Gran Novara - Nedersassonischer Reichsbund 4:2
Demokratische Union - Königreich Tauroggen 4:2
Königreich Tauroggen - Nedersassonischer Reichsbund 0:0
Falkenland - Regno di Gran Novara 2:4
Demokratische Union - Falkenland 4:4
Falkenland - Königreich Tauroggen 1:0
-
-
-
-
-
-

Gruppe F[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Königreich Tiberien 7:5 9
2 Republik Atraverdo 8:5 7
3 Republic of Flanders 10:5 6
4 Kingdom of Albernia 8:9 6
5 Königreich Stauffen 2:11 1
Kingdom of Albernia - Republic of Flanders 5:0
Republik Atraverdo - Königreich Stauffen 2:2
Königreich Tiberien - Kingdom of Albernia 0:3
Königreich Stauffen - Republic of Flanders 0:3
-
-
-
-
-
-
-
-

Gruppe G[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 PFKanien 15:6 12
2 VS Astor 12:7 9
3 Usambisa 10:12 4
4 Republika Caskar 12:16 3
5 Huangzhou 7:15 1
Huangzhou - Republika Caskar 2:4
PFKanien - Usambisa 5:3
Republika Caskar - PFKanien 1:5
Usambisa - VS Astor 0:1
VS Astor - Huangzhou 2:0
Usambisa - Republika Caskar 3:2
Huangzhou - Usambisa 3:3(?)
-
-
-
-
-

Gruppe H[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Bundesrepublik Bergen 15:7 10
2 Pottyland 15:14 7
3 S(f)B Bananaworld 14:12 5
4 AD Kling 10:14 3
5 Dem. Rep. der Walachei 10:17 2
Dem. Rep. der Walachei - AD Kling 0:6
Bundesrepublik Bergen - Bananaworld 3:3
Bananaworld - Pottyland 3:4
AD Kling - Bundesrepublik Bergen 5:0
Bananaworld - AD Kling 4:1
Pottyland - Dem. Rep. der Walachei 4:4
Dem. Rep. der Walachei - Bananaworld 4:4
Pottyland - Bundesrepublik Bergen 2:4
Bundesrepublik Bergen - Dem. Rep. der Walachei 3:2
AD Kling - Pottyland 3:5
-
-

Finalrunde[Bearbeiten]

Achtelfinale[Bearbeiten]

Hansastan - Tropicali 2:1
Großherzogtum Arcor - VSR Duban 2:1
Demokratische Union - Republik Atraverdo 0:0; 5:3 n.E.
PFKaninen - Pottyland 2:6
Nöresund - FSR Oceanía 0:0; 3:0 n.E.
VS Astor - Bundesrepublik Bergen 0:2
Tiberien - Nedersassonien 4:5
Tchino - Anelka 5:6

Viertelfinale[Bearbeiten]

Nöresund - Hansastan 2:4
Anelka - Großherzogtum Arcor 0:6
Demokratische Union - Pottyland 0:2
Bundesrepublik Bergen - Nedersassonien 4:3

Halbfinale[Bearbeiten]

Hansastan - Pottyland 2:4
Großherzogtum Arcor - Bundesrepublik Bergen 5:2

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Bundesrepublik Bergen - Hansastan 1:1; 2:3 n.E.

Finale[Bearbeiten]

Großherzogtum Arcor - Pottyland 5:3

Partner[Bearbeiten]

Im Partnerportfolio werden das Hitradio Nøresund als offizielles Weltmeisterschaftsradioprogramm und das attekarische Sportbekleidungsunternehmen Jay Em Pepper Trikoting als Schiedsrichterausrüster genannt.

Weblinks[Bearbeiten]



Fußballweltmeisterschaften

Astor 2001 - Astor 2002 - Kaysteran und Chinopien 2003 - Ratelon 2004 - Dionysos 2005 - Moncao 2006 - Arcor 2007 - Fuchsen 2008 - Dreibürgen 2009 - Gran Novara und Targa 2010 - Demokratische Union 2011 - 2012: keine - Téngóku und Eldeyja 2013 - 2014: keine - Montaña 2015 - Livornien und Turanien 2016 - Karaya 2017 - Jadaria 2018