Haxagonesisch-Nationale Volkspartei

Aus MNwiki
(Weitergeleitet von HNVP)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parteilogo
Hnvp_gross.jpg
Sitz Lodringburg, Haxagon
Vorsitzender Harald von Lodringa
 seit dem 09.10.2005

bismarcke27oz.jpg

stellv. Vorsitzender August Horch
 seit dem 12.12.2005
Generalsekretär Wilhelm von Lodringa
 seit dem 09.10.2005
Mitgliederzahl 8
 Stand: 13.12.2005
Gründungsdatum 09.10.2005
Gründungsort Lodringburg
Auflösung

Die Haxagonesisch-Nationale Volkspartei (HNVP) ist eine politische Organisation im Königreich Haxagon. Sie ist eine konservative Partei und die einzige echte Volkspartei Haxagons.

Geschichte und Entwicklung[Bearbeiten]

Die HNVP wurde am 09.10.2005 von Harald von Lodringa gegründet. Sie ist schnell zur größten haxagonesischen Partei aufgestiegen.


Personen[Bearbeiten]

Vorsitzender ist der Gründer und Reichskanzler Harald von Lodringa, sein Stellvertreter ist der Automagnat und haxagonesische Wirtschaftsminister August Horch. Generalsekretär ist der königliche Richter Wilhelm von Lodringa. Ein weiteres prominentes Mitglied ist der Erzbischof von Haxagon Guido Braun.

Situation[Bearbeiten]

Im aktuellen Reichstag stellt die HNVP zwei von fünf Mandaten. In der aktuellen Regierung stellt sie mit Harald von Lodringa den Reichskanzler, den Außenminister und den Finanzminister. August Horch bekleidet das Amt des Wirtschaftsministers. Richard de Willughby ist Bildungsminister und hat mit Guido Braun ebenfalls ein Parteimitglied als Staatssekretär im Bildungsministerium.


Dreibürgische Parteien

DF- DRB - LD - NLP - PARA - PdKG - SDPD - UI

Regional- und Kleinparteien: CSVP - CUP - FRF - Einheitspartei

Ehemalige Parteien: AP - CMP - CNVP - CSVP (Alt) - DFP - DNP - DRP - FSP- GNF - GPD - HNVP - KPD - NALP - NOVA - NVP - MCP - MIRA - PNW - SDP - SdPD - SLAP - SLPD - USPD - VSP - ZENTRUM