Hagen vom Haufen

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baron vom hauffen.jpg

Baron Hagen vom Haufen wurde am 17.09.1958 im kleinen fuchsischen Ort Nollen als Sohn des Baron Eduart vom Haufen und seiner Frau Inge vom Haufen geboren. Nach seiner Schulzeit im Internat Kaufbach studierte er Politikwissenschaften in Klapsmühltal, der Hauptstadt Fuchsens. Dass er bereits zu dieser Zeit Nahe seines künftigen Arbeitsplatzes lebte, wusste er derzeit nicht. Im November 2004 wurde er zum Ministerpräsidenten gewählt, trat aber bereits im Januar 2005 wegen langfristigen Gesundheitlichen Problemen mit den Worten "ich erbitte hiermit die Entbindung von sämtlichen Ämtern und Verpflichtungen" von seinen Ämtern zurück.

Baron vom Haufen gründete am 15. September 2004 die TESOF (Traditionswerke Eisen und Stahl Ostfuchsen) und tat damit einen großen Schritt für den Aufschwung der Industrie Fuchsens.



Hofkanzler des Freistaats Fuchsen

Oliver Twist/Hendrik Wegland - Hagen vom Haufen - Julian van Heidenreich (kommissarisch) - Jean-Marie Lassalle - Julian van Heidenreich (kommissarisch) - Frederic Elskamp (kommissarisch) - Jean-Marie Lassalle - Frederic Elskamp (kommissarisch) - Willi Brandt - Nigggo Ebert - Hendrik Wegland - James Didot - Anton Kurtz - James Didot - Karl Harvald zu Schnitzelberg - Nigggo Ebert - Karl Harvald zu Schnitzelberg - Gordon P. Shumway - Hendrik Wegland (kommissarisch) - Alexander Müller - Dr. Joachim Wagner (kommissarisch) - Samuel Mumm - Christiane Bergmann-Roh - Daniel Hartbäcker - Kubilay Kleinfuchs - Christiane Bergmann-Roh (kommissarisch) - Daniel Hartbäcker