Intermikronationaler Radverband

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Intermikronationale Radverband, kurz IMRAD, war ein Radsportverband mit Sitz in Araja, Moncao. Er wurde gegründet von Arthur Spooner. Der IMRAD richtete von 2005 bis 2007 drei Weltcups aus. Dabei wurden Touren auf internationalen Strecken gefahren. Jede Tour hatte unterschiedliche Anforderungsprofile mit Berg-, Punkt und Sprintwertungen. Eine Crossrad-WM in Arcor wurde für 2007 zwar geplant, wurde dann auf 2008 verschoben, aber nicht mehr durchgeführt.

Regeln[Bearbeiten]

Man verteilt 10 Fähigkeitspunkte auf Berg, Sprint oder Punkte. Diese gelten für die gesamte Saison. Jedes Rennen ist in 8 Abschnitte geteilt, auf die man 100 Punkte verteilen kann, dabei muss nicht jeder Abschnitt Punkte bekommen. Es dürfen aber keine Punkte auf Abschnitte verteilt werden, die die eigenen Fähigkeiten überschreiten. Der Sieger jedes Abschnittes erhält 3 Punkte, der zweite 2 und der dritte 1 Punkt. Die Punkte werden dann mit dem Schwierigkeitsgrad des Abschnittes multipliziert. Wer die meisten Punkte erlangt, gewinnt und bekommt Weltcup-Punkte: Für die Platzierung eines Rennens gibt es Punkte für den Gesamt-Weltcup:
1.Platz = 10 Punkte
2.Platz = 7 Punkte
3.Platz = 5 Punkte
4.Platz = 3 Punkte
5.Platz = 1 Punkt

Weltcupsieger[Bearbeiten]

Weltcup 2005[Bearbeiten]

Teilnehmer: 1. RSC Paligua 05, Fuchsener Bahn, InterSpor, Lordis Destillerie Racing, MTSC Albinsiddy, SV Alsterville, Team AlWaKo, Team bovigo, Team Old Bushkills, Team Racing Bikes

Rennen (in zeitlicher Reihenfolge):

  • Egoste - Rund um den Akalsee (Sieger: Team AlWaKo)
  • Jarkurgan - Lhaze (1.RSC Paligua 05)
  • ? (Team AlWaKo)
  • ? (Team AlWaKo)
  • Nacht von Paligua (MTSC Albinsiddy)
  • ? (1.RSC Paligua 05)
  • ? (Lordis Destillerie Racing)
  • ? (?)

Endstand:

Weltcup 2006[Bearbeiten]

Teilnehmer: 1.RSC Paligua 05, Bikin Boys Futuna, Équipe Océanique, Fuchsener Bahn, Kantoner RRS, Lordis Destillerie Racing, Old Bushkills, Ostania/YTI, PPBAG, SV Altkirchen 06, Team AlWaKo, Team Papyrie, Team SSC, Tonn Logistik, YTI Chinopien

Rennen:

Endstand:

Weltcup 2007[Bearbeiten]

Teilnehmer: 1.FC Bilgin Bikers, 1.RSC Paligua 05, Amateur Team BLAH!, Biking Boys Futuna, Die lustigen Radfreunde, Fipsenstein Cycling, Fuchsener Bahn, Kantoner RSS, InterSpor, Lordis Destillerie Racing, RSC Betzenheim, SSV Suedstadt, SV Altkirchen 06, Team AlWaKo, Team-BLAH, Team Ostania, Team Papyrie, YTI Chinopien

Rennen:

  • Rund um den Akalsee (Team Ostania)
  • Falkenland Tour (YTI Chinopien, da das Rennen wiederholt werden musste: Team AlWaKo)
  • Drei-Flüsse-Rundfahrt (1.RSC Paligua 05)
  • Deoghar - Dhamtari (Team Ostania)
  • Loler Runde (Team AlWaKo)
  • Tour de Papyrie (YTI Chinopien)
  • Eschenland Rundfahrt (Team AlWaKo)
  • Kriterium Trimonium (RSC Betzenheim)
  • Fuchsener Rundfahrt (Biking Boys Futuna)
  • Team-Bergzeitfahren im Gelben Reich (YTI Chinopien)
  • Teimzeitfahren in Ozeania-City (Biking Boys Futuna, da das Rennen wiederholt werden musste: Team AlWaKo)
  • Tour Silicia (1. RSC Paligua 05; YTI Chinopien)
  • Nacht von Paligua (RSC Betzenheim),
  • Fahrt am Alsgaman (Biking Boys Futuna)
  • Yanshir-Rennen (Team AlWaKo)

Endstand:

  • Sieger: YTI Chinopien (Trainer: Ghandil Wao Van'hia, Chinopien (78 Punkte)
  • Zweiter: Team Alwako (Trainer: Pharaoh), Hansastan (66 Punkte)
  • Dritter: Biking Boys Futuna (Trainer: Saeed Habib), Futuna (52 Punkte)