John Beamen

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Beamen
avatar_240.jpg
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 6. Januar 1990
 in Kaufbach (Fuchsen)
 (28 Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
 im Alter von 28 Jahren
Tätigkeit Pilot, Unternehmer
Wohnort Aquatropolis

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

John Beamen (* 6. Januar 1990 in Kaufbach, Fuchsen) ist ein aquatropolitanischer AM-21/AM-23-Pilot und ein fuchsischer Unternehmer.
Sofort nach seiner Geburt wird er von dem Ehepaar Susanne und Peter Beamen adoptiert und von diesen großgezogen. Da Beamen früh erfährt das dieser adoptiert ist entsteht ein angespanntes Verhältnis in der Familie und mit Anbruch des 18. Lebensjahres verlässt Beamen das Elternhaus. Trotz des schlechten Familienverhältnisses gehört Beamen zu einem der besten Schüler in seinem Jahrgang in ganz Fuchsen und hat somit auch keine Schwierigkeiten mit bereits 20 sein Studium zum Informatiker abzuschließen. Noch im selben Jahr gründet er Elektrotechnik Beamen.

Leben[Bearbeiten]

Im Jahr 2010 gründete John Beamen die Firma Elektrotechnik Beamen und wurde zum freiwilligen Bürgermeister von Kaufbach und auch Leiter der Feuerwehr von Fuchsen ernannt.

Im selben Jahr ging Beamen nach Aquatropolis um dort eine Zweigstelle für sein Unternehmen zu eröffnen. Dort beantragte er jedoch die Staatsbürgerschaft und wurde kurz darauf als Helikopterpilot der Aquamarine ausgebildet.

Einige Monate später wurde Beamen zum Leiter der SUUCO, einer Spezialeinheit der Aquamarine, ernannt.

Auch war Beamen am Bau der Forschungsstation FEIDA (Forschungseinrichtung in den Atollsümpfen) als Leiter und Versorger beteiligt.

Des weiteren leitete Beamen eine Operation in PQ-N16 die »die Bedrohung für unsere Bürger neutralisieren und ihnen eine sichere Rückkehr ins Reich ermöglichen soll.«

In den nachfolgenden Jahren kümmerte er sich ausschließlich um seine Firma sowie um seine Aktivitäten bei den Technischen Korps der Auqamarine, dort arbeitet er seit der Operation in PQ-N16. Die Leitung der SUCCO gab er im Jahr 2014 aufgrund seiner Firma und seiner Familienplanung auf.

Derzeit ist John Beamen mit seiner 5 Jahren älteren Freundin verlobt und erwartet ein Kind von ihr.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Veteransilber
  • Veterangold
  • Einzelkämpferabzeichen in Silber
  • Frontgefecht
  • Pilotenabzeichen (Helikopterpiloten)
  • Einsatzpin PQ-N16