Markito Janus

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markito Janus (* 5. Dezember 1987 in Ebolan-Stadt, Souveränstaat Ebolan war Aussenminister des Souveränstaates Ebolan und ist nun ein bedeutender Politiker in der sozialistischen Volksrepublik Wolfenstein.

Leben[Bearbeiten]

Elternhaus[Bearbeiten]

http://
Foto von Markito Janus
Markito Janus wuchs als Sohn seiner Eltern in Ebolan-Stadt auf.

Werdegang[Bearbeiten]

Nach dem er die Grundschule absolvierte studierte Markito Janus internationale Beziehungen an der Volksuniversität von Ebolan.

Politik[Bearbeiten]

Bereits früh entflammte das Interesse an der politischen Tätgikeit in Ihm, so dass er bereits im Alter von 14 Jahren der Nationaltreuen Partei Ebolan's beitrat. Bereits mit 18 Jahren wurde Markito Janus zum Vorsitzenden der Partei gewählt. Er trieb vorallem die internationale Vernetzung des Souveränstaates entscheidend voran. Markito Janus wurde schliesslich zum Aussenminister Ebolan's ernannt. Er kandidierte auch mit sehr guten Aussichten für das Amt des Goldenen Ritter's (Staatspräsident), jedoch wurde das Land vor Ende der Wahl durch kapitalistische Agressoren im In- und Ausland ins Chaos gestürzt. Markito Janus flüchtete damals wie viele Ebolaner in die befreundete Volksrepublik Wolfenstein. Nach einer Zeit ohne festes politisches Engagement übertrug Staatspräsident Chilavert, Markito Janus am 11. Februar 2013 die Führung des Distriktes Isla de Haribor. Am 26. April des selben Jahres gründete er die Sozialistische Reformpartei SRP, welche sich eines starken Zulaufs erfreut. Die vorläufig letzte Station im politischen Leben des Genossen, war seine Ernennung zum Aussenminister der Volksrepublik Wolfenstein am 21. Mai 2013.

Familie[Bearbeiten]

Er geniesst nach offiziellen Angaben das Singleleben.