Neunseenland

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Republik Neunseenland
Republic of Neunseenland
Republiek van Nijnzeenland

 
Neunseenland.gif ak7wq70c50sh0nsic.jpg
Flagge Wappen
(Flagge Neunseenlands) (Wappen Neunseenlands)


Neunseenland_general.png
Amtssprache Deutsch - Englisch - Sealands
Hauptstadt Seastad
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt
 Präsident der Republik
James Craig Yellow
 seit dem 10.03.2006
Regierungschef
 Präsident der Republik
James Craig Yellow
 seit dem 10.03.2006
Fläche 966 360 km²
Bevölkerung
  Einwohnerzahl
  Dichte

4,243 Mio.
4,4 EW/km²
Gründung 10. März 2006
Währung Seallar
Nationalhymne Land der Hoffnung,der Freiheit
Nationalfeiertag 10. März (Tag der Republik)
int. Vorwahl +490
int. Kennzeichen RNS
Website [1]
Forum [2]

Geschichte[Bearbeiten]

Sim-On[Bearbeiten]

Die erste Siedlungsphase: Landnahmezeit[Bearbeiten]

Die erste Besiedlung erolgte durch die Voorfaarer. So bezeichnen wir die ersten Einwanderer. In einer ersten Anlandung kamen sie im 18. Jahrhundert (1704) in der Region Sealand und Newland (Nordostküste) und Northland an Land. Sie gründeten Siedlungen und die ersten Städte (1705 Bluetown, 1706 Oranburgh und 1709 Farpoint). 1710 wurde Seastad gegründet. Es ist aus der ersten Siedlung Oranburgh hervorgegangen.

An den Punkten der ersten Landungen erweiterten sich die Siedlungen und Städte, so dass eine küstennahe Besiedlung erfolgte. Diese erste Zeit erfolgte bis ins späte 18. Jahrhundert. Das Küstenland wurde besiedelt und urbar gemacht.

Die zweite Siedlungsphase: Voorfaarer-Treks[Bearbeiten]

Weitere Einwanderer kamen in einer zweiten Welle von 1780 - 1810 ins Land. Am 17.03.1785 begann die Besiedlung durch den ersten Voorfaarer-Trek. Mit ihren Planwagen, ihrem Hab und Gut fuhren die Voorfaarer ins Landesinnere und besiedelten die Gebiete um die Neun Großen Seen und den nördlichen Teil der Hauptinsel. Diese Treks - dauerten bis 1823 mit der Gründung von Freestad in der Region Freeland. Auf den Flächen des Mittleren Hügellandes fanden sie gute Voraussetzungen für Landwirtschaft, Viehzucht und den Aufbau einer Wirtschaft, die ihnen und dem Lande eine Existenz sicherte.

Die Union von Sealand und dritte Siedlungsphase[Bearbeiten]

Sehr schnell konnten durch die Leistungen und Mühen unserer Voorfaarer das Land und die Menschen ernährt werden. Im Bewußtsein dieser Leistungen wurde am 01.03.1849 die Union von Sealand durch die Regionen Sealand, Newland und Freeland gegründet. Damit gaben sich die Sealaander - wie sie sich nannten - eine erste, regionsübergreifende Struktur. Aus einzelnen Siedlungen, aus einzelnen Regionen ist ein staatliches und politisches Gebilde geworden.

Während der Unionszeit erfolgte eine Siedlungsausweitung auf alle Regionen der Hauptinsel bis ca. 1871. Besiedelt wurden nun auch Hopeland im Südwesten (Gründung von New Hope 1859) und Greenland (Gründung von Craigville 1865) , dass vom Zentralgebirge abgeschirmt als letztes besiedelt wurde.

Die Besiedlung der Inseln Westerland, Briggland und Southland im Süden erfolgte bis 1898. Zwei Erkundungsschiffe erforschten die Gewässer südlich der Hauptinsel, um nach neuen Siedlungsmöglichkeiten zu suchen. So entstanden Shoensvik (1889), Easttown (1892) und Sonnenstad (1898).

Das Ende der Unionszeit und die Gründung der Republik[Bearbeiten]

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts folgten auf eine Reihe von Mißernten zunehmende Probleme in der Versorgung der Bevölkerung. Man stritt um politische und praktischen Lösungen, konnte die Hungersnot von 1907 jedoch nicht verhindern. Es zeigte sich, dass jede Region noch immer mehr an ihren eigenen Interessen interessiert war, als an den Gedanken einer echten Union. Zu groß waren die Entfernungen zu den anderen Regionen und zu den anderen neu gegründeten Städten, deren Name man noch nicht einmal gehört hatte.

Die Union von Sealand zerfiel. Am 14.09.1910 wurde sie offiziell aufgelöst. Gleichzeitig vereinbarten die Vertreter der Regionen, an einem Zusammenhalt der Regionen festzuhalten und nach einer neuen Lösung zu suchen. Vorrang hatte jedoch die Überwindung des Hungers und die Sicherung der Lebensfähigkeit des ganzen Landes.

Die Bemühungen führten zu einer Verbesserung der Versorgungslage. Mit dem Bau von Straßen zwischen den Regionen konnten Lebensmittel und Waren nun über den Landweg auch in die Siedlungen gebracht werden, die im Landesinneren lagen. An den Küsten versorgten Handelsschiffe die Städte von denen der Weitertransport stattfand. Schnell erholte sich das Land von den Hungerjahren 1905-1907 und 1909-1910.

Der neue Zusammenhalt führte am 01.03.1911 zur Gründung der Republik Neunseenland durch alle Regionen. Das gesamte Land trägt nun einen Namen und hat sich mit der Verfassung eine gemeinsame politische Ordnung gegeben, die von Northcape (Region Northland) bis Southcape (Region Southland) das Land zusammenhält.


Sim-Off[Bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten]

Die Republik Neunseenland wurde am 10.03.2006 gegründet.

heute[Bearbeiten]

16.10.2006 Gründung und Beitritt zum OCSET-Abkommen (Oceanic Security Treaty) mit Irkanien

08.10.2006 Abkommen mit dem Irkanischen Reich (Irkanien) über Anerkennung und Zusammenarbeit

06.10.2006 Gründung der Sealands Vaderlands Verijning

05.09.2006 Abkommen mit dem Marienordensstaat über Anerkennung und Zusammenarbeit

14.08.2006 Abkommen mit der DVR Balakonien über Anerkennung und Zusammenarbeit

27.06.2006 Gründung der Nationalen Akademie für Geographie (NAG)

29.04.2006 Verfassung der Republik Neunseenland verabschiedet

04.10.2008 Nachdem es vom Beirat der OIK für inaktiv erklärt wurde, lief die Widerspruchsfrist ab und Neunseenland wurde von der Karte gelöscht.

01.01.2009 James Craig Yellow teilt mit dass er das Land nach eigener Krankheit reaktivieren wird


Kultur[Bearbeiten]

Die Kultur Neunseenlands ist geprägt durch die Lage des Landes im ozeanischen Sektor. Bedeutung haben damit alle maritimen Faktoren.

In den Regionen Northland, Freeland und Sealand hat sich die Kultur der Sealaander gehalten, die Kultur der ersten Einwanderer in diesen Regionen. Die Sealands Vaderlands Verijning hat sich im Bewußtsein dieser Kultur gegründet und sieht als ihre Aufgabe die Entwicklung einer eigenständischen sealändischen Kultur.

Sprache[Bearbeiten]

Die ursprüngliche Sprache Neunseenlands, die der Voorfaarer, ist das Sealands (Zeejlaans). Sie wird auch heute noch von den meisten Neunseenländern gesprochen und ist eine der drei Amtssprachen der Republik. Die beiden anderen Amtssprachen, Deutsch und Englisch, setzen sich vor allem im wirtschaftlichen Leben und in den Großstädten immer mehr durch.


Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Die Republik Neunseenland ist eine präsidiale Republik. Staatsoberhaupt ist der Präsident der Republik. Die präsidialen Aufgaben führt der Präsident mit seinem Stab im Präsidialbüro aus. Der Präsident wird direkt von allen Bürgern gewählt. Seine Amtszeit beträgt 4 Monate.

Der Präsident ist gleichzeitig Regierungschef der Exekutive. Die Regierung besteht aus dem Präsidenten und den Ministern, die vom Präsidenten ernannt und entlassen werden.

Innenpolitik[Bearbeiten]

Die innenpolitschen Belange führt das Bürgeramt aus. Vorsitzende des Bürgeramtes ist die Ministerin für Justiz, Verwaltung und Wirtschaft (z.Zt. Mrs. Dana Greenfield). Das Bürgeramt ist Anlaufstelle für alle Fragen des Alltags und Ansprechpartner für Gäste, Bürger und Unternehmen.

Die Sicherheitsbelange der Republik im Innern verantwortet das Neunseenland Yard Protection Department (NYPD). Dem NYPD untersteht die Polizei und die Coast Guard der Republik Neunseenland. Das NYPD wird z.Zt. von Mr. Aaron Baarvilla geführt.

Außenpolitik[Bearbeiten]

Neunseenland verfolgt eine Politik der Verständigung mit allen Staaten guten Willens. Mit den Nachbarstaaten Balakonien, dem Marienordensstaat und Irkanien wurden Abkommen diplomatische Anerkennung und Zusammenarbeit geschlossen und Landesvertretungen, genannt Landescenter, in den Partnerstaaten errichtet.

Zusammen mit Irkanien ist Neunseenland Gründungsmitglied des OCSET-Abkommens, das die Sicherheit in den Gewässern der Mitgliedsstaaten zum Ziel hat.

Weitere positive informelle Beziehungen bestehen zum Königreich Alpinia, dem Großherzogtum Arcor und Aquatropolis.

Neunseenland ist seit dem 02.09.2006 anerkannte eingetragene Nation bei der Organisation für internationale Kartographie (OIK). Delegierte ist z.Zt. Mrs. Janne de Boer.


Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Verfassung Neunseenlands garantiert jedem Bürger die freie unternehmerische Tätigkeit im Rahmen der Verfassung und Gesetze. Diese Freiheit gilt auch für ausländische Unternehmer und ihre Aktivitäten und Investitionen. Das Bürgeramt in der Hauptstadt ist Ansprechpartner für Informationen. Dort müssen auch alle Unternehmen registriert sein - vom kleinsten Geschäft bis zum internationalen Großkonzern.

Arbeitnehmer können sich im Bürgeramt ebenfalls informieren und erhalten dort Auskunft über offene Stellen und Möglichkeiten. In Neunseenland herrscht zur Zeit ein ständiger Bedarf an Arbeitskräften.

Währung[Bearbeiten]

Die Währung Neunseenlands ist der Seallar. Derzeit werden im Auftrag der Nationalbank neue Geldscheine entworfen. Die Gestaltung neue Münzen ist ebenfalls geplant.

Unternehmen[Bearbeiten]

privat[Bearbeiten]

staatlich[Bearbeiten]

  • Verwaltungsbehörden (Bürgeramt, Außenamt, Finanzamt, Präsidialamt)
  • Nationalbank Neunseenland
  • Sicherheitsbehören (Neunseenland Yard Protection Departement, Coast Guard)
  • Neunseenland Armed Defense Forces
  • Nationale Akademie für Geographie
  • The Research Fleet
  • Seaport Seastad, Seaport Sonnenstad
  • Seastad International Airport


Links[Bearbeiten]

Homepage von Neunseenland


Staaten und Gebiete im micronationalen Ozean

Aquatropolis - Aquila - Bananaworld - Hansastan - Marienordensstaat - Moncao - Ozeania - Pottyland - Reich von Ephèbe - Réunion - Tir Na nÒg - Westerland - Ydemos
abhängige Gebiete: Edonia (Reich von Ephèbe) - Imperianisches Archipel (Attekarien) - Isla de Flores (Hansastan) - Kypern (Stauffen) - Ostland (Dreibürgen) - San Bernardo (Turanien) - Syrene (Reich von Ephèbe), Vitellia [Reich von Ephèbe)
ehemalige Staaten: Eranien, Kling, Neunseenland, Schwarzenfels, Tran-Sien, Tropicali