Pizzaros

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigtes Kaiserreich Pizzaros
Pizzaros

pizzaros_200.gif

Simulationssprache Deutsch
virtuelle Sprache Deutsch
Hauptstadt Londinos
Staatsform Monarchie
Gliederung Kaiserreich Pizzaros und die Kolonien Bolognie und Salamos
Staats- und Regierungsschef Kaiser Rudjamun
kaiserlicher Stellvertreter Pietje Ennax
Landesgröße 701.000 km²
virtuelle Einwohner 50 Mio.
Währung 1 pizzarischer Krösus = 100 pizzarische Gates
offizielles Kennzeichen PK
Vorwahl +31
Gründung 03. Oktober 2000
Gründer Kaiser Rudjamun
Website www.pizzaros.de
Forum http://pizzaros.zhoras.de/
Karte von Pizzaros

Geschichte[Bearbeiten]

VL-Geschichte[Bearbeiten]

RL-Geschichte[Bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten]

heute[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Pizzaros ist eine konsitutionelle Monarchie. An oberster Stelle steht der Kaiser. Dieser ernennt den kaiserlichen Kanzler und eröffnet das jeweilig gewählte Parlament und löst es entsprechend auch wieder auf. Sämtliche Gesetze des Kaiserreichs bedürfen seiner Zustimmung. Derzeitiger Kaiser ist Rudjamun I.

Der Kaiserliche Kanzler[Bearbeiten]

Er schlägt dem Kaiser seine Minister vor und leited die Regierung. Seine Amtszeit beträgt ebenfalls 3 Monate. Seine kaiserliche Majestät wird auch durch ihm beraten. Er schreibt auch die Regierungserklärungen und den Bericht zur Lage der Nation, die von seiner kaiserlichen Majestät öffentlich im Parlament vorgelesen werden muß.

Die Regierung[Bearbeiten]

Die Regierung besteht aus den Ministern und dem Kaiserlichen Kanzler. Sie erarbeiten Gesetze und Verträge mit anderen Staaten, die aber dem Parlament zur Abstimung vorgelegt werden müssen. Die Regierung schlägt dem Kaiser auch die Gouverneure vor.

Das Parlament[Bearbeiten]

Alle drei Monate wählt das Volk von Pizzaros das Parlament. Dies stimmt über Gesetzesvorschläge der Regierung und seiner kaiserlichen Majestät ab. Es wählt auch den Kaiserlichen Kanzler und berät den Kaiser. Das Parlament darf auch eigene Gesetzesvorschläge erarbeiten und darüber abstimmen sowie Mistrauensanträge gegen den Kaiserlichen Kanzler beantragen und darüber abstimmen.

Der Adelsstand und die Kolonien[Bearbeiten]

Jeder Adelige verwaltet eine Provinz in Pizzaros, jeder Gouverneur eine Kolonie. Sie können dort eigene Gesetze erlassen, welche vom Parlament auf ihre Richtigkeit der Verfassung und der bestehenden Gesetze gegenüber geprüft werden.

Innenpolitik[Bearbeiten]

Außenpolitik[Bearbeiten]

Das Pizzarische Kaiserreich ist Mitglied in der Dreifaltigen Allianz.

Parteien[Bearbeiten]

Derzeit gibt es keine aktiven Parteien in Pizzaros.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Firmenlandschaft[Bearbeiten]

WiSim[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

www.pizzaros.de


Staaten und Gebiete in Arethanien

Atraverdo - Cuello - Dionysos - Doroog - Medinat ha Eretz - Pektonien - Pizzaros - Tolanica

abhängige Gebiete: Rajansa (Tir Na nÒg) - St. Julian (Bananaworld) - Teos (Pizzaros)

Ehemalige Staaten: Alpinia - Anelka - Condoria - Dosmanien - Esturien (Drachenstein) - Tibor - Volkby - Wupperstein