Sascha Boelcke

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sascha Boelcke ist Politiker (BPB) in der Bundesrepublik Bergen und erster gewählter Dekan der Freien Universität Bergen.
Nach dem Überragenden Sieg in der Wahl zum ersten Bundestag der Bundesrepublik Bergen, wurde er vom Bundeskanzler AJ Chegwidden auserkoren, Innen- und Verteidigungsminister der Bundesrepublik zu werden.

Boelcke wäre am 9.10.2005 bei einem Attentat des RKB beinahe ums Leben gekommen, konnte aber noch wiederbelebt werden.