Semar

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Semar
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 1295
 in Itanagar (Biharistan)
Gestorben 1391
 ebd.
 im Alter von 96 Jahren
Tätigkeit {{{BERUF}}}
Wohnort Itanagar (Biharistan)

Kaiser Biharistans
 — 1391

Vorgänger Yaisir
Nachfolger Mitsuki Onoe

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Semar (∗ 1295 in Itanagar, Biharistan (heute Hansastan); † 1391 ebd.) war ein biharischer Kaiser. Seine Mutter war eine elbische Prinzessin, die als einzige der, der Überlieferung nach, 26 Ehefrauen Kaiser Yaisirs ihm einen Sohn schenkte. Semar war zwar dunkelhäutig und schwarzhaarig, hatte aber die typischen spitzen Ohren der Elben.

Semar liebte die Kunst und die Musik. So holte er Musiker wie den Kemeti Altashi Ali oder den Dicher Juichi Yamashita an seinen Hof. Er bevorzugte auch die Diplomatie vor dem Krieg, was der Kriegerkaste, den Samurai, überhaupt nicht passte. Obwohl ihn sein Beraterstab seit 1387 zum Krieg drängte, da es im Norden kritisch werden würde, verblieb er bei seiner passiven Rolle. Auch die Gerüchte, er würde senil sein und sich nicht um sein Reich scheren, ignorierte er. Semar wurde 1391 ermordet, vermutlich durch ein Mordkomplott der Militärberater. Da Semar kinderlos geblieben war, trotz vieler Frauen, wurde sein erster Minister Mitsuki Onoe neuer Kaiser.