Stabsmusikkorps "Blauer Eugen"

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


bild1.jpg
Das Stabsmusikkorps "Blauer Eugen" ist das repräsentative Konzertorchester der pfkanischen Bundespolizei. Es bestreitet protokollarische Dienste bei Staatsbesuchen und offiziellen Anlässen, untermalt Festivitäten und unternimmt Konzertreisen im In- und Ausland. Musikalische Vielseitigkeit ist dabei das Markenzeichen des Stabsmusikkorps. Von der symphonischen Blasmusik über Bigband-Klänge bis hin zum traditionellen Repertoire der Marschmusik deckt das aus 35 Musikerinnen und Musikern bestehende Orchester die ganze musikalische Bandbreite ab.

Der Reinerlös sämtlicher Konzertveranstaltungen kommt nur karitativen Zwecken zugute. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 hat das Stabsmusikkorps "Blauer Eugen" über 50.000 Mark für gemeinnützige Einrichtungen eingespielt. Das Stabsmusikkorps steht von Anfang an unter der Leitung von Generalmusikdirektor Frohmut Fingerlauf. Fingerlauf erlernte bereits in jungen Jahren Klavier und Trompete. Darauf begann er ein musikalisches Studium mit Hauptfach Trompete an der Zufalls-Universität, welches er bei Prof. Frank Markus mit Auszeichnung abschloss. Unmittelbar darauf erwarb er das Kapellmeisterdiplom und wurde im April 2001 von Innenminister Eugenius Messew mit der Aufstellung eines Musikkorps für die pfkanische Bundespolizei beauftragt.