Stefan Hellbusch

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vor- und Nachname
Stefan Hellbusch
Geburtsdatum 11. November 1980
Alter 25 Jahre
Geburtsort Kleefurt/Freiland
Staatsbürgerschaften Condoria (a.D.), Ratelon (a.D.), Arcor (a.D.)
Wohnort z.Zt. Staatenlos / befindet sich auf Weltreise
Berufe Gastdozent, Rechtsanwalt
Mitgliedschaften MNwiki-Verein Condoria

Biografie[Bearbeiten]

Elternhaus[Bearbeiten]

Stefan Hellbusch wurde am 11. November 1972 in Borghausen in der Freiland geboren. Seine Mutter war Juliane Hellbusch (geborene Flamme)(*1950), Konditorin. Sie besaß eine gut gehendende Konditorei in Borghausen. Sein Vater war Gustav Hellbusch (* 1945 und † 1998), Lokführer. Durch die gut laufende Konditorei ging es der Familie sehr gut.

Schulische Laufbahn[Bearbeiten]

23jr.jpg
Stefan Hellbusch
bei der Einschulung

Stefan Hellbusch wurde im Alter von 7 Jahren (1980) eingeschult. Die Grundschule bestand er mit Bravour. Er lernte schnell lesen, schreiben und rechnen. Er ging später auf ein Natrwissenschaftlich orientiertes Gymnasium in Borghausen. Er war bei nicht allen Lehrern sehr beliebt, da er aufgrund seinen guten Leistungen schnell arogant wurde. Er hatte nicht sehr viele Freunde, immer nur 2 oder 3. Er war ein Mensch, der lieber für sich war und ein gutes Buch las. Er war ausserdem in der Schülerzeitung. Stefan Hellbusch war immer sehr interessiert am Recht, aber er wusste, dass es in Freiland gar unmöglich war, Richter zu werden. Er absolvierte die Sekundarstufe I, sehr efolgreich. Er machte ausserdem noch das Abitur, mit 1,4 Notendurchschnitt.

Akademische Laufbahn[Bearbeiten]

Als er 1993 sein Abitur bekam, entschloß er sich Jura zu studieren. Da dies in Freiland nicht möglich war, zog er für einige Zeit nach Ratelon, Westliche Inseln. Er studierte Rechtswissenschaften auf der Kamahamea University auf den Westliche Inseln. Nachdem er 2004 sein Studium mit Doktor abschloß, zog es ihn zurück in die Heimat. Er wohnte ab dem 3. Januar 2004 also wieder in Freiland, diesesmal aber in Wartburg.

Berufsleben[Bearbeiten]

Stefan Hellbusch fing 2004 in einer kleinen Rechtsanwaltskanzlei in Wartburg an. Er fungierte dort jedoch nicht als Anwalt, sondern als Fachangestellter. Ausserdem hatte er einen kurzen Einblick in der 9. Klasse erhalten, aufgrund eines Betriebspraktikums. Er abslovierte dieses ebenfalls in einer Kanzlei. Desweiteren half er als Kind seiner Mutter oft in der Konditorei.

Einwanderung nach Condoria[Bearbeiten]

Als er bemerkte, dass er als Jurist keine Zukunft in Freiland hat, beschloß er auszuwandern. Ratelon fand er jedoch nicht so besonders. In einer Monarchie wollte er nicht leben. Die Auswahl war daher nur noch begrenzt. Da erfuhr er von einem nicht alzu bekannten Staat, namens Condoria. Je länger er sich über diesen Staat informierte, umso sicherer war er sich, dass er dort hin umsiedelte. Als er davon im Februar 2005 davon seiner Mutter berichtetet, bakam er auch von ihr vollste Unterstützung. Er setzte sich im März 2005 mit dem condorianischen Aussenministerium in Verbindung und konnte am 28. Juli 2005 bereits in Condoria einreisen. Bereits wenige Tage wurde ihm die Staatsbürgerschaft zuerkannt. Er trat ausserdem in die Sozialdemokratische Volkspartei Condorias ein. Am 04.08.2005 wurde er zum Übergangsrichter gewählt. Er verhandelte einen Prozeß und wurde am 30. August 2005 zum Bundespräsidenten gewählt.

Tätigkeiten, Familie und Beruf[Bearbeiten]

Beruf[Bearbeiten]

Heute ist Stefan Hellbusch Bundespräsident in der Bundesrepublik Condoria.

Familie[Bearbeiten]

Seine Mutter lebt noch bis zum heutigen Tage in Freiland. Sie ist jedoch im Ruhestand und ihre Konditorei überließ sie ihrer besten Mitarbeiterin und Freundin "Helga Knurzbach". Stefan Hellbusch´s Vater starb 1998, als er bei Reperaturen an der Lock, während der Fahrt, den Halt verlor und unter die Räder kam. Stefan Hellbusch ist bis heute nie verheiratet gewesen und besitzt keine Kinder.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Stefan Hellbusch arbeitet ehrenamtlich im MNwiki Verein Condoria mit.

Siehe auch[Bearbeiten]

Sozialdemokratische Volkspartei Condorias
Bundesrepublik Condoria

Links[Bearbeiten]

Bundesrepublik Condoria
Forum Condoria



Bundespräsidenten der Bundesrepublik Condoria

Hippo Bernadus - Stefan Hellbusch - Riccardo El Santos - Jean Lemieux