Tran-Sien

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
42px-Dialog-warning.svg.png Diese Seite behandelt einen Staat der seit längerem inaktiv ist.

Königreich Tran-Sien
 
Flagge
Rekonstruierte Karte Tran-Siens
Amtssprache Deutsch
Hauptstadt Hauptstadt
Staatsform Monarchie
Staatsoberhaupt
 König
Rudolf I.
 seit 2000
Regierungschef
 Kanzler
Hall
Fläche 783.874 Quadratgates
Bevölkerung 356.733.971, davon 201.575.703 Weiber
Straßennetz 25.275 Gates
Gründung 2000
Währung Peanuts
Nationalhymne Tran-Sien Hymne
Nationalfeiertag 2. November
Wetter
Temperatur
Regentage
24 Grad
75 Tage pro Jahr
Bodenschätze Bauxit, Eisenerz, Erdgas, Kupfer
Stromgewinnung Wasser-, Sonnen-, Windkraft
Karte OIK
int. Vorwahl +56
int. Kennzeichen KTO
Website -
Forum -

Tran-Sien war eine Mikronation im südlichen Ozean und war bis zu seinem Ausscheiden aus der mikronationalen Gesellschaft Ende 2008 eine der ältesten deutschsprachigen Mikronationen.


Kultur[Bearbeiten]

Tran-Siens Kultur war sehr Humorvoll


Geschichte[Bearbeiten]

Ein großer Gesteinsbrocken aus dem All schlug im Wasser ein. Durch diese Druckwelle wurde das gesamte, bis dahin existierende, Leben vernichtet. Durch die aufsteigenden Gase, Asche und Wasser und dem anschließenden Niederschlag, entstand in Jahrtausenden von Jahren Tran-sien. So formte sich das Land.

Es entstand wieder langsam Leben, die Grünpflanzen wuchsen, auf dem Lande entwickelten sich Gestalten aus Dampf und Asche, im Wasser wuchsen merkwürdige Lebewesen heran, die sich von Steinen und Salzwasser ernährten. Die Land- und Wassergattung formte sich langsam zu Zweibeinern. Da die Entwicklung im Wasser schneller voran ging, ergab es sich, das die Wasserwesen das Land betraten und die Landlebewesen in eine andere Landesregion verdrängten. Jetzt waren hier 2 verschiedene Gattungen,

  1. die Wasserwesen "Sie's" alle weiblichen Geschlechts,
  2. die Landwesen "Tran's"alle männlichen Geschlechts.

Nach kurzer Zeit überfielen die Sie's die Tran's und raubten einige, zwecks der Nachkommenschaft. Da die Sie's weiter entwickelt und auch kriegerischer waren, wurden die Tran's langsam reduziert, und die Sie's wurden durch die Nachkommenschaft immer stärker.

Nun ergab es sich zu der Zeit, als ein Tran barfuß über das Wasser ging, das diplomatische Bemühungen die ersten Erfolge verzeichneten. Die Grenze zu den Sie's wurde aufgehoben und es enstand der Staat "Tran-sien", so wie wir es heute kennen. Noch heute können wir feststellen, das die Sie's den Tran's weit überlegen sind, anhand der transischen Abwehr- und Angriffseinheiten, die nur aus weiblichen Soldaten bestehen. Die Tran's sind immer noch dem Ackerbau und der Viehzucht verschrieben.


Städte[Bearbeiten]

Die wichtigsten Städte Tran-Siens waren:

  • Dorf
  • Flecken
  • Hauptstadt
  • Kaff
  • Malachai
  • Monte Kanzler
  • Oase
  • Ort
  • St.Helena


Derzeitige Situation[Bearbeiten]

Aufgrund eiines RL-Abmahnung eines deutschen Comiczeichners und einer immer länger andauernden Inktivitätsphase ließ der Besitzer die Domain Ende 2008 auslaufen und somit verschwand Tran-Sien.

Um einer Neubesiedelung des Kartenplatzes zu verhindern, bemüht sich derzeit Bananaworld bei der OIK darum, die Fläche Tran-Siens auf Bananaworld zu übertragen, um dort eine Gedenkstätte, Hotels und ein Golfresort zu errichten, um dem einst engverbundenen Freund würdig zu Gedenken.


Staaten und Gebiete im micronationalen Ozean

Aquatropolis - Aquila - Bananaworld - Hansastan - Marienordensstaat - Moncao - Ozeania - Pottyland - Reich von Ephèbe - Réunion - Tir Na nÒg - Westerland - Ydemos
abhängige Gebiete: Edonia (Reich von Ephèbe) - Imperianisches Archipel (Attekarien) - Isla de Flores (Hansastan) - Kypern (Stauffen) - Ostland (Dreibürgen) - San Bernardo (Turanien) - Syrene (Reich von Ephèbe), Vitellia [Reich von Ephèbe)
ehemalige Staaten: Eranien, Kling, Neunseenland, Schwarzenfels, Tran-Sien, Tropicali