VMF-Challenges

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die VMF-Challenges bestehen aus dem Superior Cup, kurz SC und dem VMF-Pokal. Der SC ist der höchste Fußballwettbewerb für Klubmannschaften in den Micronations. An ihm nehmen die Meister der Mitgliedsligen der VMF sowie der Titelverteidiger teil. Der SC wird zweimal pro Jahr ausgespielt. Nach einer eventuellen Qualifikation in Hin- und Rückspielen spielen acht Mannschaften in zwei Vierergruppen eine Doppelrunde. Die beiden besten Teams jeder Gruppe kommen ins Halbfinale, das - wie das Finale - in einem KO-Spiel ausgetragen wird.

Der VMF-Pokal ist seit 2005 der zweite internationale Klubwettbewerb. An ihm nehmen neben dem Titelverteidiger zwei bis vier Mannschaften jeder VMF-Liga teil. Der Wettbewerb wird im KO-System ausgetragen, wobei in jeder Runde, ausser der Qualifikation und dem Finale, ein Hin- und Rückspiel gespielt wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Superior-Cup wurde erstmals Anfang 2002 als Wettbewerb der besten Mannschaften der Ligen Astors und Moncaos ausgespielt. Nach Gründung der VMF wurde diese zuständig für die Austragung des Wettbewerbs und auf die Mitgliedsligen der VMF erweitert. Seit 2005 nehmen nur noch die Meister der Ligen teil, für weitere Mannschaften wurde der neue Wettbewerb VMF-Pokal geschaffen. In den Jahren 2004 und 2005 wurde aus organisatorischen Gründen jeweils nur ein Wettbewerb durchgeführt. Seit der Saison 2008/I finden im Austragungsland lediglich die Qualifikationsspiel des VMF-Pokals, sowie das Halbfinale im SC und die beiden Finals statt. Die übrigen Spiele werden bei den jeweiligen Vereinen ausgetragen - das Ausrichtungsland erwirbt aber alleinige Erstverwerter-Rechte (und kann die Ergebnis im eigenen Forum veröffentlichen).

Seit 2009/II werden die Wettbewerbe unter dem Sammelbegriff "VMF-Challenges" vergeben. Bei den ersten Challenges wird erstmals in einem Freundschaftsspiel der Challenger Cup zwischen dem SC-Sieger und dem VMF-Pokal-Sieger der Vorsaison ausgespielt.

3-Saison-Tabelle[Bearbeiten]

Die 3-Saison-Tabelle dient dazu den Mitgliedsverbänden entsprechend der Erfolge und der Aktivität die Plätze im Superior Cup und dem VMF-Pokal zu ermitteln.

Berechnung[Bearbeiten]

Dabei werden die letzten drei Wettbewerbe berücksichtgt.

Es gilt folgende Formel:
Errungene Punkte aller Mannschaften eines Verbandes / Teilnehmende Teams x (1 + 1/10 der Ligagröße)
Dabei werden die Punkte und Spiele nicht berücksichtigt, welche gegen Teams desselben Verbandes und in der Qualifikation entstanden sind.

Aktuelle Tabelle Stand: 2010/I[Bearbeiten]

Platz Verband Punkte
1. FRNC 6,193
2. UFB 5,533
3. KAFL 5,402
4. FBA 4,715
5. TSF 4,103
6. YL 4,053
7. SWL 3,285
8. CFL 2,810
9. NFL 2,802
10. DyL 1,879
11. MSA 0,000
  • Platz 1: Direkte Superior Cup-Teilnahme, 1 VMF-Pokal-Startplatz und 1 VMF-Pokal-Quali + VMF-Pokal-Titelverteidiger
  • Platz 2 bis 4: Direkte Superior Cup-Teilnahme, 1 VMF-Pokal-Startplatz und 1 VMF-Pokal-Quali
  • Plätze 5 bis 7 und 9: Superior Cup-Quali, 1 VMF-Pokal-Startplatz und 1 VMF-Pokal-Quali
  • Plätze 10 und 11: Superior Cup-Quali, 1 VMF-Pokal-Startplatz
  • Platz 8: CFL: 1 VMF-Pokal-Startplatz + SC-Titelverteidiger

Sieger[Bearbeiten]

Ausspielung Sieger Finalgegner Sieger VMF-Pokal Challenger Cup
2002/I Flying Highs Freeport Crocodiles -
(Moncao) (Astor)
2002/II Chosté Tigers Egoste Diamonds -
(Astor) (Moncao)
2003/I 1.FC Vulcanien 1.FC Feldenau -
(Vulcanien) (Schwarzenfels)
2003/II FC Pinzgau FC Heikou -
(Ratelon) (Gelbes Reich)
2004 Borussia Barome FSV Sudapulur 03 -
(Ratelon) (Dionysos)
2005 Astoria United Eintracht Steinheim Halberd Harriers
(in Dionysos) (Astor) (Ratelon) (Treesia)
2006/I Vayelon Firewolves Freeport Cardinals Sporting Des Angelos
(in der DU) (Babkha) (Astor) (Atraverdo)
2006/II M'ing Dragons Flanders Lions VC Freeport Cardinals
(in Volkby) (Gelbes Reich) (Astor)
2007/I Chengdu Tigers ASC Dynamo Blau-Weiß 04 Kersen
(in Hansastan) (Gelbes Reich) (Hansastan) (Hansastan)
2007/II 1. FC Paligua 01 Freeport Cardinals FSV Sudapulur
(in Alpinia) (Moncao) (Astor) (Dionysos)
2008/I ASC Dynamo Durban Warriors VK Wadenbeißer Nathax
(in Astor) (Hansastan) (Astor) (Dionysos)
2008/II Kirkland Rovers DFB Fudopolis Freeport Cardinals
(Hansastan/DU) (Albernia) (Dionysos) (Astor)
2009/I Freeport Cardinals Panda Hynkelstein Dynamo Randficht
(Dionysos) (Astor) (Gran Novara) (Fuchsen)
2009/II Nanto Charming Football Club ASC Dynamo Astoria United Freeport Cardinals
(Fuchsen) (Téngóku) (Hansastan) (Astor) (Astor)
2010/I Quianlongjing Samurais Nanto Charming Football Club Inter Tiezzo Nanto Charming Football Club verzichtete
(Gran Novara & Tengoku) (Chinopien) (Téngóku) (Gran Novara) (Téngóku)
2010/II Freeport Cardinals Qianlongjing Samurais Liaoning Green Dragons Quianlongjing Samurais
(Fuchsen) (Astor) (Chinopien) (Astor) (Chinopien)

Ewige Tabelle[Bearbeiten]

...Aktuelle Tabelle kommt noch...
Einige Ergebnisse sind nicht wieder aufzufinden gewesen, daher ist die Ewige Tabelle nicht komplett. Es fehlt aber nicht mehr viel:

  • Finalergebnis 2002/I
  • Evtl. Turnier-Ergebnisse 2002/I & 2002/II - es ist nicht bekannt, ob es vor dem Finale ein Turnier gab, oder ob sich seinerzeit die Meister direkt duelliert haben. Für den 1. SC gibt es den Hinweis (Link - ganz unten), dass die Crocodiles in einem Halbfinale die Egoste Diamonds geschlagen haben, wie und wer im 2. Finale der Gegner der Flying Highgs war ist nicht bekannt.
  • Halbfinal-Ergebnisse 2003/I
  • Evtl. Quali-Ergebnisse 2003/I - falls die Quali überhaupt statt gefunden hat...
  • VMF-Pokal 2006/I - ziemlich viel, das, was vollständig ist, ist die Quali und das Finale
  • insgesamt fehlen lediglich 20 Ergebnisse (falls 2003/I keine Quali und 2002/I, 2002/II keine Turniere statt gefunden haben).


Links[Bearbeiten]

Zur Richtlinie im VMF-Forum:
http://vmf.messew.de/board/thread.php?threadid=112&sid=
Zum fast volständigen LMO-Archiv:
http://vl.drenai.de/LMO/lmo.php?subdir=VMF-Challenges/