Wildgurkenfreies Wildgurkenbier

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wildgurkenfreies Wildgurkenbier gehört zu den Hauptwirtschaftsgütern des Königreichs Pottyland. Es wird von der M.Ü.L.L.-Brauerei seit 1853 hergestellt und unterliegt wie alle pottyländischen Biere dem dortigen Bierreinheitsgebot.

Hintergrund[Bearbeiten]

Während der Terrorherschaft in Potopia (1848-1852) befahl der Diktator Bergfried Iglo seinen Untertanen nur noch Wildgurkenbier (mit Wildgurken) zu trinken. Diese Phase der pottyländischen Geschichte wird auch von vielen als "Das Große Erbrechen" bezeichnet. Nach der Revolution von 1853 durch Peter von Frosta wurden Wildgurken aus dem Bier verbannt.