Ernst Strauch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Category:Person aus Dreibürgen]][[Category:Musik]]
 
[[Category:Person aus Dreibürgen]][[Category:Musik]]
 +
[[Category:Dreibürgener]]
  
 
Ernst Strauch ist ein Sozialist,Sänger und Schauspieler aus [[Dreibürgen]] {{Person
 
Ernst Strauch ist ein Sozialist,Sänger und Schauspieler aus [[Dreibürgen]] {{Person

Aktuelle Version vom 12. Oktober 2019, 17:06 Uhr


Ernst Strauch ist ein Sozialist,Sänger und Schauspieler aus Dreibürgen

Ernst Strauch
ErnstStrauch.jpg
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 25. Oktober 1970
 in Thielbach bei Theodorstadt (Hohenburg-Lohe)
 (48 Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
 im Alter von 48 Jahren
Tätigkeit Sozialistischer Sänger und Theaterbetreiber
Wohnort Reichstal (Dreibürgen)

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!


Leben[Bearbeiten]

Strauch wird 1970 als Sohn eines Fabrikanten und einer Verkäuferin in Thielbach bei Theodorstadt geboren. Ernsts Urgroßvater, Liebwald Busch war zu Zeiten der Volksfrontin der Partei und von 1922 - 1927 Bürgermeister von Theodorstadt. Er tauchte jedoch beim Militärputsch unter und wurde bis zu seinem Tod 1969 nie verurteilt. Er erzog die Familie streng und trotz des Todes vor der Geburt von Ernst spürte auch dieser noch eine harte Erziehung durch seine Eltern und verbleibenden Großeltern.

Die Familie zog 1972 von Thielbach bei Theodorstadt in die Reichshauptstadt nach Reichstal Markow Dort besucht er nach der Grundschule die Oberschule am Markower Park. Er absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und arbeitete zunächst in diesem Beruf er machte vom eigenen Geld Gesangs- und Schauspielausbildungen und angagierte sich politisch zunächst in der SDPD und 1993 im Alter von 23 Jahren in die DPfG. 1999 gründet er in Markow das Arbeiter-Theater.

Arbeiter-Theater-Markow (ATM)[Bearbeiten]

                           ArbeiterTheaterReichstalMarkow.png
                             Blick auf das Theater in Reichstal Markow


Sein 1999 gegründetes Arbeitertheater entwikelte sich in den 2000er Jahren zum Kult in der Arbeiterszene und vorallem in Markow. Dort gibt es nach wie vor Konzerte von ihm und anderer Künstler, oft sind diese auch im linken, Mileau bekannt, seien es andere linke Liedermacher, Bands, Satiriker oder Arbeiterchöre. Aber auch Schauspielstücke und Kabarett kann man auf der Bühne sehen, so zeigt sich Strauch auch ab und an selbst als Schauspieler auf der Bühne seines Theaters.

Musik[Bearbeiten]

Seine Musik ist durch die politische Aussrichtung geprägt. Dies sind einige seiner Lieder:


- Keiner oder alle (1994)

- Vorwärts Vorwärts Bolschewik! (1995)

- Das Lied vom Klassenfeind (1998)

- Einheitsfrontlied (2001)

- Alle Waffen gegen Gotha (2016)

- Lied Der Partei (2018)