Fußballweltmeisterschaft 2019: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:Sport {| border="2" cellspacing="0" cellpadding="4" rules="all" style="float:right; clear:right; margin:1em 0 1em 1em; border-style: solid; borde…“)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 41: Zeile 41:
  
 
==Austragungsstätten==
 
==Austragungsstätten==
 +
 +
 +
== Moderatoren & Ausstrahlung ==
 +
  
 
== Schiedsrichter ==
 
== Schiedsrichter ==
Zeile 71: Zeile 75:
  
 
'''Finale'''
 
'''Finale'''
 +
 +
 +
{{Navigationsleiste Fußballweltmeisterschaften}}

Aktuelle Version vom 11. Februar 2020, 18:40 Uhr

XVII. VMF-Fußballweltmeisterschaft 2019
WM19.png
Logo der WM 2019
teilnehmende Nationen
18:
Nordhanar (Gastgeber)
Turanien
Pottyland
Fuchsen
Astor
Naulakha
Monikberg
Eldeyja
Dreibürgen
Demokratische Union
Livornien
Al-Bathia
Melba
Albernia
Alsztyna
Glenverness
Heijan
Soleado
Weltmeister
Demokratische Union
offizielle Partner
GRUVEG
BNN
ATHSPO
NBO
Website
-

Die Fußballweltmeisterschaft der Herren im Jahre 2019 fand im Kaiserthum Nordhanar ihren Austragungsort. Die Auslosung fand am 17. Juli, das Eröffnungsspiel am 20. Juli und die Finalpartie am 10.August statt. Zur Maxime des Turniers wurde "Uniting people" (albernisch "Menschen verbinden") gekürt.

Bewerbung & Vorfeld[Bearbeiten]

Austragungsstätten[Bearbeiten]

Moderatoren & Ausstrahlung[Bearbeiten]

Schiedsrichter[Bearbeiten]

Herausragende Spieler[Bearbeiten]

Spiele & Ergebnisse[Bearbeiten]

Gruppen & Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A


Gruppe B


Gruppe C


Gruppe D


KO-Phase[Bearbeiten]

Viertelfinale


Halbinale


Spiel um Platz 3


Finale



Fußballweltmeisterschaften

Astor 2001 - Astor 2002 - Kaysteran und Chinopien 2003 - Ratelon 2004 - Dionysos 2005 - Moncao 2006 - Arcor 2007 - Fuchsen 2008 - Dreibürgen 2009 - Gran Novara und Targa 2010 - Demokratische Union 2011 - 2012: keine - Téngóku und Eldeyja 2013 - 2014: keine - Montaña 2015 - Livornien und Turanien 2016 - Karaya 2017 - Jadaria 2018