Georg III. Rufus (Bazen)

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Rufus von Hohenburg-Kuhlingen
G3r-wiki.png
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren
 in Friedrichsbrunn (Bazen)
 (Fehler im Ausdruck: Fehlender Operand für - Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
Tätigkeit {{{BERUF}}}
Wohnort Ludwigsruh (Bazen)

Großherzog von Bazen
seit dem 12. September 2016

Vorgänger Jana I.
Nachfolger {{{NACHFOLGER}}}

König von Haxagon
seit dem 21. Februar 2017

Vorgänger Harald I.
Nachfolger {{{NACHFOLGER}}}

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Georg Ulrich Phileas Heinrich Karl Oberon gen. Rufus von Hohenburg-Kuhlingen (geb. in Friedrichsbrunn) ist als Georg I. Rufus der derzeitige König des Königreichs Haxagon und als Georg III. Rufus der derzeitige Großherzog des Großerherzogtums Bazen.

Leben[Bearbeiten]

Georg in der Uniform der Großherzoglichen Landeswehr

Biographie[Bearbeiten]

Georg studierte an der Karl-Wilhelms-Universität in Thalburg Verwaltungswissenschaften, Internationales Recht und Kulturwissenschaften und diente zeitweise in der Großherzoglichen Landeswehr. Während der Zeit der Reichsexekution vertrat er auf Geheiß des Reichsverwesers das Großherzogtum im Bundesrat und gehörte als Mitglied der Ersten Kammer der Bazischen Ständeversammlung an.

Familie[Bearbeiten]

Georg III. Rufus gehört dem Haus Hohenburg-Kuhlingen an. Stammeltern des noch relativ jungen Hauses sind Wilhelm Otto von Hohenburg (Sohn des Prinzen Heinrich von Hohenburg) und Ulrike von Kuhlingen (Tochter des Großherzogs Georg II.). Hausvorstand Georg von Hohenburg-Kuhlingen ist somit ein Cousin des ehemaligen Großherzogs Leopold I. und des ehemaligen Prinzregenten Friedrichs sowie Großcousin der ehemaligen Großherzöge Karl III. und Jakob Stefan und der amtierenden Großherzogin Jana. Über Ulrikes Schwester Leopoldine besteht darüber hinaus eine Verwandtschaft zu den Freiherren von Lodringa-Grafenheim, die ein Nebenlinie des königlichen Hauses von Haxagon bilden.

Verwandtschaft[Bearbeiten]

Das Haus Hohenburg-Kuhlingen ist unter anderem mit folgenden Adelsfamilien verwandt: Hohenburger (Hohenburg-Lohe), Kuhlinger (Bazen), Lodringa-Grafenheim (Haxagon).

Wappen[Bearbeiten]

Wappen der Hohenburg-Kuhlinger

Blasonierung[Bearbeiten]

Der von einer Fürstenkrone bekrönte und einem silbernen Pferd sowie einem silbernen Greifen gehaltene, auf einem silbernen, mit grünem Laub verzierten Postament ruhende gespaltene und geteilte Schild zeigt oben (heraldisch) rechts in grün ein rotes Kreuz und oben (heraldisch) links in gold einen roten Schrägbalken, unten (heraldisch) rechts in silber ein schwarzes, lediges Pferd und unten (heraldisch) links) in blau ein goldener Eichenzweig mit drei Eicheln oben und zwei Blättern unten.

Erläuterung des Wappens[Bearbeiten]

Feld 1: Das rote Kreuz auf grünem Grund ist dem Familienwappen des Hauses Hohenburg entnommen.

Feld 2: Der rote Schrägbalken auf goldenem Grund ist dem Wappen des Großherzogtums Bazen entnommen.

Feld 3: Das schwarze Pferd auf weißem Grund steht für das Wappen Prinz Heinrichs von Hohenburg.

Feld 4: Der goldene Eichenzweig auf blauem Grund steht für bazischen Herrschaften Ruprechtstann und Friedrichsbrunn.

Die vordere Seite des Wappens repräsentiert die Hohenburger, die hintere Seite des Wappens die Kuhlinger Abkunft der Familie. Das Wappen darf unterschiedslos von allen Mitgliedern des Hauses geführt werden.

Titulatur[Bearbeiten]

Sein offizieller Titel lautetet:

  • bis 2016
    Seine Hoheit Georg Ulrich Phileas Heinrich Karl Oberon gen. Rufus von Hohenburg-Kuhlingen Herr von Friedrichsbrunn und zu Ruprechtstann sowie Prinz von Hohenburg-Lohe
  • seit 2016
    Seine Königliche Hoheit Georg III. Rufus Großherzog von Bazen, Fürst von Ludwigsruh, Burggraf von Werstein, Graf von Thalburg-Firmstedt, von Kurstetten-Westburg und zu Hochwald sowie Freiherr von Ostboden und Prinz von Hohenburg-Lohe
  • seit 2017
    Seine Königliche Majestät und Hoheit Georg I./III. Rufus König von Haxagon und Großherzog von Bazen, zugleich Großherzog und Kurfürst von Bereau, Herzog von Montluçon, Fürst von Ludwigsruh, Burggraf von Werstein, Graf von Thalburg-Firmstedt, von Kurstetten-Westburg und zu Hochwald, Ganerbe und Burgmann auf Ruprechtstann sowie Freiherr von Ostboden und Prinz von Hohenburg-Lohe

Orden und Auszeichnungen[Bearbeiten]

inländische[Bearbeiten]

  • Orden der Aretrustischen Krone (Großmeister)
  • Großherzog-Friedrich-Verdienstorden
  • Großer Bazischer Verdienstorden

ausländische[Bearbeiten]

  • ...

Trivia[Bearbeiten]

Georg III. Rufus ist Alter Herr der Studentenverbindung Landsmannschaft Aretrustia-Thalburgensis aus Thalburg in Bazen.

Großherzogin Pauline[Bearbeiten]

Biographie[Bearbeiten]

Pauline geb. von Werthal
Das Großherzogspaar (Privataufnahme)

Großherzogin Pauline entstammt der Familie von Werthal und hat eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau absolviert. Sie war bis zur Eheschließung mit Georg mit einer Agentur selbstständig, die sich auf das Ausrichten exklusiver Hochzeiten spezialisiert hat. Seit der Geburt des Sohnes Karl hat sie die Geschäftsführung zeitweilig abgegeben, seit dem er aus dem Haus ist, hat sie die Arbeit wieder aufgenommen.

Nachkommen[Bearbeiten]

Aus der Ehe zwischen Georg und Pauline ging ein Sohn und eine Tochter hervor:


Adelsgeschlechter im Kaiserreich Dreibürgen

Souveräne Geschlechter: Bayern - Bleichenberg - Fürstenstein - Hohenburg - Hohenburg-Kuhlingen - Lodringa - Schönburg - Werthen

Fürstliche Geschlechter: von Berg - Hardenberg

Weitere Geschlechter: von Lichtburg - Lodringa-Grafenheim - Kuhlingen-Kratun-Huckstein - Nerz von Attinghausen - Schaumbad-Nippel

Historische Geschlechter: Trede