Kun fao tse

Aus MN-Wiki
Version vom 31. Oktober 2005, 00:26 Uhr von Pharaoh (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Kun fao tse (geb. ca. 450, Sterbedatum unbekannt) war ein Philosoph aus Nihon (heute Hansastan)

Die genauen Lebensdaten von Kun fao tse sind nicht bekannt, aber es tauchen aber diverse Schriften im 5. Jahrhundert auf, die sich auf ihn beziehen. Er wurde wahrscheinlich um 450 in der Umgebung von Yantai (Hansastan) geboren und starb im hohen Alter. Er entstammte einer Familie des niederen Adels und wurde recht früh Waise. Er begründete eine Lebenslehre (Kunjiao), nach dem die perfekte Gesellschaft durch Achtung vor anderen Menschen und Ahnenverehrung entstünde.
Die Ahnenverehrung ist bei den Xiguoesen und den Nihonesen noch heute verbreitet und ein fester Bestandteil der Kultur.