Nøresund (Meer)

Aus MN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nøresund ist eine Meerenge zwischen der Krøna Islå und dem Festland Nøresunds. Er wird von der Nøresund Brücke überspannt. Der Nøresund ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt.

Mit 35.000 Durchfahrten zählt sich auch zu einer der am stärksten befahrenen Wasserstraßen. Ein Großteil der Waren, die aus dem Orkeanischen Raum in die nördliche Hemisphäre transportiert werden passieren den Sund. Mit Enderhaven liegt auch einer der wichtigsten Häfen Nøresunds am Sund.

Der Nøresund ist an seiner tiefsten Stelle 176 m tief und an seiner schmallsten Stelle 38,5 km breit. Das westliche Ufer ist zumeist steilabfallend. Zudem mündet der Lunne Fjord in den Sund. Hier ist die Küste zerklüftet und zahlreiche Inseln dem Festland vorgelagert.