Ozeanische Steinpyramiden

Aus MN-Wiki
Version vom 14. Januar 2008, 23:51 Uhr von Veuxin (Diskussion | Beiträge) (An neue Version von Vorlage:Bild angepasst.)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Steinpyramiden sind stille Zeugnisse einer längst vergangenen Eingeborenenkultur,den Taoris, die schon vor Jahrhunderten untergegangen ist. Versteck im dichten Dschungel der Insel blieben sie lange Zeit unentdeckt. Selbst nach so langer Zeit wirken die steinernen Kolosse noch guterhalten. Heute gehören sie zu den beliebtesten Urlaubszielen in Ozeania. Jährlich strömen zehntausende Besucher zu den Kultstätten um diese architektonischen Meisterwerke vergangener Zeiten zu bestaunen.

Führungen werden das ganze Jahr über angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Tourismusministerium.


pyramiden4.jpg
Blick auf die Steinpyramiden