Regionalpartei

Aus MN-Wiki
Version vom 12. Dezember 2009, 14:32 Uhr von Pharaoh (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Regionalpartei bezeichnet man eine Partei, die sich als Repräsentantin einer Region eines Gesamtstaates (meist in Form einer Föderation) bzw. der darin lebenden Volksgruppe sieht. Regionalparteien erheben oft die Forderung nach mehr Autonomie, manchmal auch die nach vollständiger Unabhängigkeit (siehe auch Sezession).

Je nach Standpunkt wird eine Regionalpartei oft entweder als patriotisch und nationalistisch oder aber als separatistisch angesehen. Je deutlicher die Partei Bestrebungen nach einer Sezession zeigt, desto wahrscheinlicher sind Schikanen seitens der Regierung des Gesamtstaates.

Bekannte Regionalparteien sind beispielsweise die Narodna Stranka Vesterana, die Katistanische Landespartei (Ratelon), die Hizb Al-Ahrar und die LIBRA (Kaysteran).