Stadtwerke Reichstal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die '''Stadtwerke Reichstal GÖR (SWR)''' versorgt die Stadt Reichstal mit Elektrizität, Trinkwasser, Erdgas und Fernwärme. Eigentümerin der SWR ist die…“)
 
K (kat)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Kategorie:Unternehmen]][[Kategorie:Dreibürgen]]
 
Die '''Stadtwerke Reichstal GÖR (SWR)''' versorgt die Stadt [[Reichstal]] mit Elektrizität, Trinkwasser, Erdgas und Fernwärme. Eigentümerin der SWR ist die Stadt Reichstal.
 
Die '''Stadtwerke Reichstal GÖR (SWR)''' versorgt die Stadt [[Reichstal]] mit Elektrizität, Trinkwasser, Erdgas und Fernwärme. Eigentümerin der SWR ist die Stadt Reichstal.
  

Aktuelle Version vom 23. März 2020, 10:37 Uhr

Die Stadtwerke Reichstal GÖR (SWR) versorgt die Stadt Reichstal mit Elektrizität, Trinkwasser, Erdgas und Fernwärme. Eigentümerin der SWR ist die Stadt Reichstal.

Tätigkeitsbereiche[Bearbeiten]

Elektrizität[Bearbeiten]

Kernkraftwerke

  • Kernkraftwerk Reichstal, seit 2007 im Betrieb (1500 MW Elektrizität) (Gemeinschaftsbetrieb mit der Groupe Choembourg SA zu je 50 %)

Heizkraftwerke

  • Heizkraftwerk Fensberg, seit 1984 im Betrieb (215 MW Elektrizität, 295 MW Fernwärme)
  • Heizkraftwerk Scherlingstadt, seit 1989 im Betrieb (300 MW Elektrizität, 425 MW Fernwärme)
  • Heizkraftwerk Vorwerk, seit 1977 im Betrieb (280 MW Elektrizität, 330 MW Fernwärme)
  • Heizkraftwerk Markow, seit 1967 im Betrieb (175 MW Elektrizität, 130 MW Fernwärme)
  • Heizkraftwerk Landburg, seit 1992 im Betrieb (140 MW Elektrizität, 240 MW Fernwärme)
  • Müllheizkraftwerk Halberg, seit 1978 im Betrieb (50 MW Elektrizität, 200 MW Fernwärme)

Erneuerbare Energien

  • Geothermiekraftwerk Reichstal-Messe seit 2010 im Betrieb (13 MW Fernwärme)
  • Photovoltaikanlage Reichstal-Messe seit 2010 im Betrieb (1 MW Elektrizität)

Gas[Bearbeiten]

Als Teil eines reichsweiten Verbundnetz versorgen die Stadtwerke Ihre Kunden mit Erdgas. Dafür steht auch ein eigener Untertagespeicher im Stadtteil Lilienburg (Bezirk Hermannshügel) zur Verfügung

Fernwärme- und Kälte[Bearbeiten]

Etwa 40 % aller Reichstaler Haushalte werden mit Fernwärme aus der Kraft-Wärme-Kopplung der Heizkraftwerke der SWR versorgt.

Trinkwasser[Bearbeiten]

Die SWR versorgt Reichstal mit Trinkwasser. Zwölf Wasserwerke und zwei getrennte Trinkwassernetze (links- und rechtsrhonisch) stellen die Versorgung sicher.

Abwasserentsorgung[Bearbeiten]

Zur Reinigung des anfallenden Abwassers betreibt die SWR acht Kläranlagen im Stadtgebiet.

Abfallentsorgung[Bearbeiten]

Bäder[Bearbeiten]

Die Stadtwerke betreiben im Reichstaler Stadtgebiet insgesamt zwanzig öffentliche Hallenbäder, drei Hallenbäder für den Leistungssport, zwei Winter-Warmfreibäder und zwölf Sommerbäder.