Dreibürgener Akademie der Wissenschaften

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dadw-logo.png
Ort Reichstal, Kaiserreich Dreibürgen
Rektor Prof. Dr. phil. Gustav von Olshausen
Großkanzler Prof. Dr. Richard von Reichstein
Fakultäten 7+
Gründungsdatum 12. Mai 1752
Website [1]

Die Dreibürgener Akadamie der Wissenschaften (kurz D.A.d.W.) wurde am 12. Mai 1752 gegründet und ist die größte und zugleich bedeutenste Hochschule des Reiches. Gemäß uralter Statuten ist jedem begabten Menschen unabhängig seiner Herkunft das Studium möglich, welches wie an allen Hochschulen des Reiches kostenlos ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Akademie wurde 1752 auf Geheiß aller Bundesfürsten des Reiches gegründet. Damals lag der Schwerpunkt noch auf den Fächern Theologie und Philosophie, welche jedoch schon blad durch die aufkeimenden Naturwissenschaften in Fakultätsgröße und Studentenzahlen abgelöst wurden.

Organisation[Bearbeiten]

Jeder Fakultät steht ein Dekan vor. Das Entscheidenede Gremium der Akademie ist der Senat dem die Dekane angehören. Das Tagesgeschäft wird durch die Verwaltung ausgeübt, der ein Rektor vorsteht.

Institute und Seminare[Bearbeiten]