Freesland

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koninkrijk Freesland
Königreich Freesland
Freesland.jpg Wappen001a.jpg
Wahlspruch:  »'«
 :  »'«
Amtssprache Freesländisch
Hauptstadt Blaakendam
Regierungssitz
Staatsform Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt
 Königin
Annabelle I.
 seit 1. Mai 1964
Regierungschef
 Premierminister
Jan van Steen
 seit 4. April 2013
Fläche 27.621 km²
Einwohner 16.500.000
Bevölkerungsdichte 597,37 Einwohner je km²
Währung Freesländischer Florint (FF)
Bruttoinlandsprodukt
 pro Kopf
1.239.333.121.367,17 FF
 75.111,1 FF
Gründung 1. August 1532
Unabhängigkeit
Auflösung
Nationalhymne Wien Freeslands bloed
Nationalfeiertag
 Koniginnendag
23. Juni
Länderkürzel FRL[1]
Vorwahl +
Internet-TLD .fr

RL-Daten

Gründung 15. Februar 2013
Auflösung
Simulationssprache Deutsch

Daten werden in Kürze ergänzt[Bearbeiten]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Frühzeit[Bearbeiten]

256px-Amsa_prehistoric_Museum1.jpg
Zelthütte aus der Altsteinzeit, Rijksmuseum, Blaakendam [1]

Ausgrabungsfunde in der Nähe des heutigen Jaarlingsburg belegen eine Siedlung die in den Zeitraum 12.000 - 10.000 v.Chr. datiert werden kann. Forscher fanden Hinweise auf eine Ansammlung von Zelthütten in Kegelform die auf das Vorhandensein einer Sippenkultur hindeuten. Ob diese Hütten ganzjährig genutzt wurden oder nur saisonale Funktion hatten ist seit einigen Jahren Forschungsgegenstand der Paläo-Anthropologen des Landes. Konservierte Getreide- und Pflanzenreste lassen darauf schließen, dass die Menschen der damaligen Zeit sich nicht ausschließlich von der Jagd auf Tiere ernähreten, sondern bereits eine primitive Form der Nutzbarmachung des Bodens kannten. Im Landesinneren gefundene Fischgräten lassen den Schluss zu, dass die Bewohner küstenferner Gebiete auch weite Strecken zur Nahrungsbeschaffung in Kauf nahmen oder sogar schon Handel mit Fisch und Meerestieren trieben.


Antike[Bearbeiten]

Geographie[Bearbeiten]

Überseegebiete[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Die Staatsform des Königreichs Freesland ist die einer konstitutionellen Erbmonarchie mit dem jeweiligen amtierenden König oder der Königin als Staatsoberhaupt. Derzeit stellt das Herrscherhaus Trouwsteen-Fountain die Monarchen, das seit 1621 mit König Egmond IV. in dessen Erblinie regiert. In Freesland hat der König oder die Königin nicht nur repräsentative Aufgaben, sondern als Staatsoberhaupt auch politische Funktionen. So kann der König oder die Königin laut Verfassung über die Ratifizierung beschlossener Gesetze hinaus dem Parlament eigene Gesetzentwürfe zur Entscheidung vorlegen. Darüber hinaus obliegt der Oberbehl der Streitkräfte dem Monarchen ebenso wie die Leitung der auswärtigen Angelegenheiten.

Wie in demokratischen Staaten ohne Absolutheitsanspruch des Staasoberhaupts üblich,findet man auch in Freesland eine Dreiteilung der politischen Gewalten. Die gesetzgebende Gewalt wird vertreten durch das frei gewählte Parlament, der Reichsversammlung, deren Mitglieder alle vier Monate gewählt werden. Durch die Reichsversammlung wird neben der Abstimmung über Gesetze auch der Premierminister gewählt, auf dessen Vorschlag dann die Minister vom König ernannt werden. Der Premierminister als Regierungschef bildet somit gemeinsam mit seinen Ministern die ausführende Gewalt. Die rechtssprechende Gewalt wird die ordentliche Gerichtsbarkeit vertreten, wobei das Reichsgericht als höchste Instanz fungiert.

Parteien[Bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Königliche Porzellanmanufaktur[Bearbeiten]

Die Königliche Porzellanmanufaktur wurde 1721 auf Anregung Königin Anastasias I. in Den Leep gegründet wovon sich auch die umgangssprachliche Bezeichnung des dort hergestellten "Leeper Porzellan" ableitet. Typisches Merkmal des Leeper Porzellans ist sein blau-weißer Dekor. Die Festigeit und Härte des Porzellanguts machen "Leeper Porzellan" zu einem Exportschlager. Besonders das "Leeper Been", welches durch Zugabe von Knochenmehl eine besonders hohe Transparenz erhält ist sehr beliebt. Trotz der Möglichkeit der Produktionssteigerung des "Leeper Been" durch den Einsatz von Maschinen verzichtet die Manufaktur jedoch darauf, sodass bis heute dieses sehr feine und edle Porzellan in relativ geringer Stückzahl (6.000 Stück im Jahr 2012) von Hand hergestellt wird. Die jährliche Gesamtproduktion von 250.000 Einheiten und die Rechte an Design und Marketing verschaffen dem Unternehmen einen Umsatz von 32 Mio. Florint. Im Stammhaus der Manufaktur sind 320 Mitarbeiter beschäftigt, weitere 250 arbeiten in den internationalen Außenstellen des Exportbereichs.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quelle: Internationales Staatenverzeichnis

Links[Bearbeiten]

Homepage des Koninkrijk Freesland
Forum des Koninkrijk Freesland