Lutz von Elyster

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


!
Dieser Artikel benutzt noch die veraltete Vorlage Personendaten mit Bild. Hilf, µWiki zu verbessern, indem Du die neue Vorlage Person einbaust.


[[Kategorie:Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „dezemer“. Jahrhundert|∗ Dezemer 1979-02-]] [[Kategorie:Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „dezemer“|∗02]]

Graf von Elyster
b3iufzr8rjry1e77g.jpg
Bekannt als
Geboren Februar Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „dezemer“
 in Elystrograd, Steinhammer
 (Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „dezemer“ Jahre alt)
Gestorben
 im Alter von Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „dezemer“ Jahren
Tätigkeit Graf von Steinhammer
Wohnort {{{LAND}}}

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Lutz von Elyster (geb. 02. Dezember 1979 in Elystrograd, Steinhammer; ist ein steinhammer Politiker, Graf und Adliger. Bis zur demokratisierung Steinhammers war er Alleinherscher über den Staat.


Leben[Bearbeiten]

Lutz von Elyster wurde als erster Sohn seiner Eltern Graf Ladon von Elyster und Matrona Guilia Caetani. Er wuchs auf den Herrensitz der Elysters in Elystrograf auf und lernte dort Lesen und Schreiben, Mathematik sowie Fremdsprachen.

Als Lutz von Elyster 16. Jahre alt war kam sein Vater Ladon von Elyster bei einem Jagdunfall ums Leben, so das Lutz von Elyster die Amtsgeschäfte und die Staatsführung Steinhammers übernehmen musste.

Das unter seinem Urgroßvater Vascal von Elyster vereinte Staatsgefüge feierte den Liberalen neuen Herrscher bei der Amtseinführung und erkannte ihn als einen der ihren an.

Mit 18. Jahren heiratete er die Freifrau Emilie Skuvat, welche nun als Lady Elyster in Erscheinung trat. Seit mitte 2008 ist Lady Elyster verschollen.


Politik[Bearbeiten]

Lutz von Elyster folgte seinem Vater in das Amt des Staatsoberhauptes.

Er regierte sein Land liberal und tolerant. Im Frühjahr 2008 kam es zu einem Himmen-Putsch in Steinhammer, welcher die kurzzeitige Absetzung des Grafen von Elyster nach sich zog. Er unterschrieb die Abdankungsurkunde die ihm der Putschist Himmen vorlegte und trat den den Weg der Verbannung an auf die Insel [[Krijim]. Doch nach einer Woche konnten die Gardisten des Grafens die Ordnung im Land wieder herstellen und die Rebellen zurückdrängen. Damit wurde Lutz von Elyster wieder ins Amt gesetzt.

Seit Sommer 2008 erlebt Steinhammer einen Wandel zur Demokratie, angestrebt und in die Wege geleitet von Lutz von Elyster,welcher durch den Putsch die Interessen der Bevölkerung wahrgenommen hat.

Seit der ersten demoktatischen Wahl ein Steinhammer ist Lutz von Elyster nur noch repräsentatives Staatsoberhaupt der neu geschaffenen Republik Steinhammer.

Links[Bearbeiten]