Simoff-Palme

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simoff-Palme
Die Simoff-Palme (botanisch Arecacea Simoffis) ist ein Palmengewächs, das in zahlreichen Staaten endemisch ist. Seine in geringer Höhe wachsenden, großflächigen Blätter eignen sich hervorragend als Versteck für Personen, die Anderen verdeckt und möglichst unauffällig etwas zuflüstern wollen. Dies gilt auch für Exemplare, die als Zierpflanzen in großen Töpfen an den verschiedendsten Orten beliebt sind.

Die Art wurde vom Botaniker Dag Simoff, einem entfernten Verwandten des Staatstheoretikers Simon Simoff, erstmals beschrieben.