Miroljub V. Sestić

Aus MN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


miroljub_v.gif
Miroljub V.
Miroljub V. Sestić; * 3. Juli 1577 in Bergerać; † 13. September 1623 in Vinaši, Vesteran) war 1591-1623 letzter vesteranischer Großfürst aus dem Fürstengeschlecht von Bergerać. Von den kyrolonischen Besatzern als Kind auf den Thron gesetzt, war er zeitlebens deren Marionette, durch die das Kaiserreich die Ausplünderung Vesterans betrieb.

Nach dem Abzug der kyrolonischen Truppen im Jahr 1623 blieb er schutzlos im Palast von Vinaši zurück, der am 13. September von der aufgebrachten Bürgerschaft gestürmt und dem Erdboden gleichgemacht wurde. Großfürst Miroljub und sein Hofstaat wurden vom rasenden Mob auf dem Marktplatz gepfählt und zur Abschreckung wochenlang dort belassen, bevor man seine Überreste verbrannte und auf den Feldern vor der Stadt verstreute.