Mutsuhito

Aus MN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


kaisermutsuhito1zl.jpg
Kaiser Mutsuhito

Kaiser Mutsuhito (* 16. April 1926 in Owase, Osan) bestieg am 27. Mai 1967, nach dem Tod seines Vaters den osanischen Thron. Er hat seiner Regierungszeit den Namen Shinshiki (neuartig, modern) gegeben.

Mutsuhito ist der älteste Sohn von Kaiser Naruhito (1899 -1967) und der Kaiserin Aiko (1906 - 1985). Er gehört zu den wenigen osanischen Kaisern die in ihrer Jugend im Ausland studiert haben. Mutsuhito hat unter anderem die University of Osbury (Albernia) besucht. Mutsuhito ist anders als sein Vater, ein politisch und gesellschaftlich aktiverer Kaiser was ihm viel Sympathien bei der Bevölkerung entgegen bringt. Zusammen mit seiner Frau, der Kaiserin Mako, hat er einen Sohn (Katsumoto) , und eine Tochter (Tadako).

Da Osan ein Form der parlamentarischen Monrachie ist, wo der Kaiser noch eine aktives Oberhaupt der Regierung darstellt, kommt Mutsuhito, neben seiner religiösen Führungsfunktion im Shintoismus auch die Regirungsgewallt zu. Nach alter Tradiotion hat der Kaiser zugleich auch den Status der Göttlichkeit. Da bis heute von keinem Kaiser auf dieses Privileg verzichtet wurde besitzt auch Mutsuhito diesen Status.