Sava

Aus MN-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Sava
Staat Arcor
Region Adlerberg
Gliederung 3 Bezirke, 23 Stadtteile
Bürgermeister
Fläche 204,98 km²
Bevölkerung 299.355 Einwohner
Bevölkerungsdichte 1.460,41 Einwohner je km²
Höhe  m ü. NN
Gründung
 
1590
 (Alter: 431 Jahre)
Auflösung
Vorwahl 261—030
Postleitzahl 2100 2130

Sava (auch Sava am Laaren) ist die Hauptstadt und der Regierungssitz des Kronlands Adlerberg des Großherzogtums Arcor. Die Stadt liegt direkt am Laaren und am Fuße der arcorianischen Nord-West-Bergkette. Die Stadt Sava wurde erst 1590 gegründet und ist damit die jüngste Stadt des Großherzogtums. Geprägt wird die Stadt, welche knapp 300.000 Einwohner zählt, durch das Herzogliche Flottenzentrum.

Geschichte der Stadt[Bearbeiten]

Im Jahre 1510 wurde die so genannte Siedlerbewegung von Kunibrand II. von Arcor initiiert. Das Hauptziel war die Besiedlung und die Domestikation unbewohnter Regionen. Im Zuge dieser Bewegung wurde 1590 Sava am Laaren gegründet. Im Jahre 1717 wurde Sava zum Flottenzentrum des Herzogtums ernannt und erlebte damit seine Blütezeit.

Wappen[Bearbeiten]

Das Wappen von Sava, welches 1717 der Stadt durch den Herzog verliehen wurde, zeigt im Kopfbereich die Farben orange-weiß-orange. Die Farben sind zurückzuführen auf das erste Stadtwappen, welches diese Farben trug. Im unteren Bereich ist die Frontansicht eines Gewässers, hier des Laaren, zu sehen. An der rechten Seite schmiegt sich eine rote Sonne an die Welle. Die Sonne ist in rot gehalten, um die militärisch wichtige Position der Stadt zu verdeutlichen, welche Hauptsitz der herzoglichen Flotte ist.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Herzogliches Flottenzentrum[Bearbeiten]

Gegründet im Jahre 1717 ist das herzogliche Flottenzentrum eine der wichtigsten Institutionen der Stadt Sava. Große Teile des alten, stillgelegten Bereiches können heute von Touristen und Interessenten besucht werden.

Schifffahrtsmuseum[Bearbeiten]

Im Schifffahrtsmuseum (Am Laaren 20, Sava) kann die Entwicklung der Schifffahrt betrachtet werden. Ausgestellt werden neben Exponaten und Dokumenten aus Sava auch generelle Daten und Fakten über das Schifffahrtswesen des Großherzogtums Arcor.

Weitere Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Stadtuniversität Sava
  • Institut für Kultur und Geschichte: Einrichtung, gegründet von Chris Bardeij, welche die Geschichte und Kultur Arcors behandelt.

Stadtgliederung[Bearbeiten]

Sava besteht aus den 3 Stadtbezirken Innenstadt, Hafenstadt, Südregion, die wiederum in insgesamt 23 Stadtteile aufgeteilt sind.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Ehrenbürger[Bearbeiten]

  • Ludwig van Staan
  • Alle Herzöge ab 1590 mit Ausnahme von Herzog Bernhelm I. von Arcor

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten]

  • Ludwig van Staan