Hanf

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanf (Cannabis sativa) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hanfgewächse. Neben der Nutzung als Faserlieferant wird Hanf häufig als Rauschmittel verwendet. Dazu werden das Harz oder Pflanzenteile üblicherweise geraucht. Teilweise wird dieser Effekt zur Schmerzlinderung in der (alternativen) Medizin genutzt.
Auch werden Hanfextrakte in diverse Produkte hinzugegeben, wie etwa im moncaotischen Whisky Lordi's.

Sorten[Bearbeiten]

Nordhanf[Bearbeiten]

Der Nordhanf (C. sativa minor) wird ausschließlich auf der Nordinsel Pottylands angebaut. Sein Rausch gilt als sehr sanft, weswegen er etwas billiger verkauft wird als der stärkere Südhanf. In Pottyland wird er Bahngästen bei Zugverspätungen gereicht.
Er wird desweiteren für die Textilindustrie verwendet.

Südhanf[Bearbeiten]

Südhanf (C. sativa major) wird auf der pottyländischen Südinsel angebaut und bewirkt einen starken Rausch.