Dynastie

Aus MN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel überschneidet sich stark mit dem Artikel Adelsgeschlecht. Es wird darum gebeten diese zu einem Artikel zusammenzufassen. Es wird um eine Diskussion gebeten!


Dynastie (v. naukr.: dynástes = Herrscher) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihrer Familien, und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht ("Familiendynastie"). Ursprünglich beschreibt man damit ein Herrschergeschlecht, dem es gelungen ist über einen längeren Zeitraum durch Macht-, Wirtschafts- und Heiratspolitik, Diplomatie und Intrigen, sowie letztendlich einer gelungenen Erbfolge eine kontinuierliche Besetzung der höchsten Fürstenwürde ihres Landes zu garantieren. Der Begriff geriet allerdings in der modernen Umgangssprache in den letzten Jahren gegenüber dem Anglizismus Clan etwas ins Hintertreffen.

Bei der Namensgebung einer Dynastie bezieht man sich meist auf den Familiennamen, den Stammsitz oder den Begründer eines Herrschergeschlechts durch dessen Eigennamen. Im Regelfall spricht man von einer Dynastie erst ab einer Anzahl von drei nacheinander folgenden Königen beziehungsweise Königinnen.

Bekannte Dynastien[Bearbeiten]

Biharistan[Bearbeiten]

Baburiden, Delhire, Meunsai-Herrschaft, Nguyen-Dynastie, Onoe-Dynastie, Tay-Son-Dynastie, Timuriden

Caskar[Bearbeiten]

Zaibacher

Chinopien[Bearbeiten]

Monsun-Dynastie, Sayonara-Dynastie, Shenaya-Dynastie

Freistein[Bearbeiten]

Marienburger

Futuna[Bearbeiten]

al-banabi

Ijsselbergen[Bearbeiten]

Helsiberten

Imperia[Bearbeiten]

Jagonburger

Narapul[Bearbeiten]

Allosteriden

Nordmark[Bearbeiten]

Haus Wattenberg

Stauffen[Bearbeiten]

Haus Hohenstauffen

Tauroggen[Bearbeiten]

Haus Brandenberg

Vesteran[Bearbeiten]

Jagonburg-Mihajlović

Quelle[Bearbeiten]

!
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dynastie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Dynastie?action=history ist eine Liste der Autoren verfügbar.