Gwendolyn

Aus MN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gwendolyn MacSterling
Gwendolyn_175.png
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 13. August 1856
 in Sterling (Glenverness)
Gestorben 4. Dezember 1948
 in Ergyll-on-Isle (Glenverness)
 im Alter von 92 Jahren
Tätigkeit {{{BERUF}}}
Wohnort Verness Castle ({{{LAND}}})

Queen of Glens
14. April 1913 — 19. November 1916

Vorgänger Alastair III.
Nachfolger Roderick (I.)



Princess of Nechtansmere
6. Februar 1915 — 19. November 1916

Vorgänger Entfidich XXXVI.
Nachfolger

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Gwendolyn (I.) (* geb. 13. Augsut 1856 auf Sterling Cottage, Glensendshire) war Trägerin der Krone von Glenverness und Chefin des Hauses Sterling. Sie war die Ur-urgroßmutter der amtierenden Queen Hermione III.

Leben[Bearbeiten]

Kindheit und Jugend[Bearbeiten]

Gwendolyn wurde am 13. August 1856 in Sterling als älteste Tochter Alastairs III. (King of Glens 1831 - 1913) und dessen Frau Heather, als Gewndolyn Hermione Fenella geboren. Als Enkelin des zu dieser Zeit regierenden King Francis VI. wurde sie schon früh auf eine kommende Thronfolge vorbereitet. Gwendolyn wuchs in Verness Castle auf und wurde am Hofe von Privatlehrern unterrichtet, bevor sie auf das königliche Gymnasiums in Glenverdeen wechselte.

Heiress Apparent[Bearbeiten]

GwendolynI_175a.png
Kronprinzessin Gwendolyn

Unmittelbar nach ihrer Schulausbildung heiratete sie 1874 in Dunnichen ihren Mann Douglas und gebar ihr erstes Kind, den späteren King Roderick (I.). Als ihr Großvater Francis VI. im Jahre 1888 starbt, rückte sie in der Thronfolge auf den ersten Platz und begann nach und nach in die Regierungsgeschäfte ihres Vaters Alastairs III. einbezogen zu werden. 1894 wurde sie von ihm ins Privy Council berufen. In dieser Zeit geriet das pechtische Fürstentum Nechtansmere, welches der Küste des Royal Realms vorgelagert war, mehr und mehr in die Abhängigkeit des "großen Bruders" Glenverness. Gwendolyn und ihr Mann Douglas (aus pechtischem Adel stammend) waren maßgeblich an der Ausarbeitung zahlreicher Verträge zwischen den beiden Ländern beteiligt. So wurde u.a. die Währung des "kleinen Bruders", die Pechtic Merk, an den Glenverness Sovereign gekoppelt.

Queen of Glens[Bearbeiten]

GwendolynI_175b.png
Gwendolyn als Queen of Glens
und Princess of Nechtansmere 1915

Gwendolyn bestieg am 14. April 1913 den vernischen Thron und wurde in der Saint Brigid's Cathedral in Aulderness gekrönt. Die bereits über 50jährige Königin widmete sich im ersten Jahr ihrer Regierungszeit insbesondere der Wohlfahrtspflege. Als 1915 der letzter Prince of Nechtansmere Entfidich XXXVI. starb, fiel das Land per Erbvertrag an die vernische Krone. Königin Gwendolyn, versuchte die Unabhängigkeit des kleinen Nachbarns zu bewahren und beide Länder in Personalunion zu regieren. In einer feierlichen Zeremonie in der Saint Ninian's Cathedral in Dunnichen (heute: Ergyll-on-Isle) wurde Sie zur Fürstin von Nechtansmere gekrönt. Ihr Sohn Roderick scharrte jedoch eine Gruppe führender Politiker um sich, die eine Vereinigung der beiden Länder forcierte. Letztendlich konnte sich der Kronprinz durchsetzen und Queen Gwendolyn verzichtete am 19. November 1916 zu Gunsten ihres Sohnes auf den Thron.

Royal Duchess and Sovereign Princess[Bearbeiten]

Nach dem Thronverzicht billigte man ihr den Titel einer Royal Duchess of Verness zu und fand sie und ihren Mann mit Dunnichen House, der ehemaligen Residenz der Fürsten von Nechtansmere ab. Aus Trotz führte sie bis zu ihrem Tode auch den Titel einer Sovereign Princess of Nechtansmere weiter, während ihr Mann den Fürstentitel ablehnte. Die Ehe litt zu letzt immer mehr zwischen den gegensätzlichen Auffassungen, wie in dieser Frage zu verfahren sei. Nach dem Tod Douglas' 1931 versammelte die Ex-Königin einen Kreis nationalgesinnter Adelige der Insel um sich, welche den verfassungsmäßigen Zustand von 1915 wieder herstellen wollten. Verbittert starb sie hochbetagt im Dezember 1948, nicht ohne in ihrem Testament ihren zweitältesten Sohn Francis Lachlan als Erben des Fürstentums Nechtansmere zu benennen (→ Franzisten).

Titulatur[Bearbeiten]

Ihre offiziellen Titel lauteten:

  • 1856 - 1888
    Her Royal Highness, Gwendolyn, Princess of Verness
  • 1888 - 1913
    Her Royal Highness, Gwendolyn, The Heiress Apparent, Princess of Verness, Marchioness of Ergyll
  • 1913 - 1915
    Her Vernish Majesty, Gwendolyn, by the Grace of God, Queen of Glens, Duchess of Verness, Marchioness of Sterling and Ergyll and Countess of all Her other territories, etc.
  • 1915 – 1916
    Her Vernish Majesty and Exalted Highness, Gwendolyn, by the Grace and Providence of God, Queen of Glens and Most Noble and Puissant Princess of Nechtansmere, Duchess of Verness, Marchioness of Sterling and Countess of Dunnichen, Port Douglas, Port Brigid and all Her other territories, Lord-Chieftain of the Pechts, etc.
  • 1916 - 1948
    Her Royal Highness, Gwendolyn, The Royal Duchess of Verness and Sovereign Princess of Nechtansmere

Prince Consort Douglas[Bearbeiten]

Douglas_175.png
Prince Consort Douglas

Biographie[Bearbeiten]

Douglas wurde am 24. März 1850 als einziger Sohn von Kendall mac Malcom, dem Bailiff of Douglas geboren. Als solcher führte er den Titel eines Younger Bailiff of Douglas. Nach einer standesgemäßen Ausbildung trat er in die Dienste der fürstlichen Garde am Hofe Fürst Entfidichs. Hier stieg er schnell in den Rang eines Brigadiers auf und war ein gern gesehener Gast des Fürsten. 1873 wurde er als Militärattachée in die Ständige Vertretung des Fürstentums in Glenverdeen versetzt. Hier traf er erstmalig auf seine spätere Gattin. Unter der Regie König Alastairs III. wurden Gwendolyn und Douglas verlobt und heirateten wenig später. Alastair erhoffte sich dadurch eine engere Bindung Nechtansmeres an das Royal Realm, welche dann auch eintrat. Während der kurzen Regierungszeit seiner Gemahlin trat Douglas kaum in Erscheinung und vertrat sie vielmehr am Hofe in Dunnichen. Auch wenn er aus pechtischem Adel stammte, stand er einer Vereinigung des kleinen Fürstentums mit Glenverness nicht ablehnend gegenüber, was nach der Abdankung Gwendolyns immer wieder zu Konflikten zwischen den Eheleuten führten. In seinen letzten Jahren flüchtete sich Douglas daher immer mehr in den Whisky.

Titulatur[Bearbeiten]

Seine offiziellen Titel lauteten:

  • 1850 - 1874
    The Much Honoured, Douglas, The Younger Bailiff of Douglas
  • 1874 - 1888
    His Royal Highness, Douglas, Prince of Verness
  • 1888 - 1915
    His Royal Highness, Douglas, Prince of Verness, Marquess of Ergyll
  • 1915 – 1916
    His Royal Highness, Douglas, The Prince Consort and Prince of Nechtansmere, Duke of Verness and Marquess of Glenverdeen
  • 1916 - 1931
    His Royal Highness, Douglas, The Royal Duke of Verness

Nachkommen[Bearbeiten]

Aus der Ehe zwischen Gwendolyn und Douglas gingen vier Kinder (drei Söhne und eine Tochter) hervor:


Kings, Queens und andere Regenten des Royal Realms of Glenverness

MacBruce: Bruce I. - Kentigern I.
Royal Reeves for the Glens: Rufus Curthose - Geoffrey Havisham - Mauger Tallisker - Robert Kingsley - Hugh Balder
MacGillivray: Bruce II. - Bruce III. - Fenella I. - Bruce IV. - Kendrik I. - Fenella II. / Erik
MacKirkmont: Donald I. - Ewan V. - Ewan II. - Morgaine - Donald II. - Ewan III. - Kentigern II. - Heather - Kendrik II.
Haus MacAulder: Francis I. - Bruce V. - Donald III. - Francis II. - Ewan IV. - Francis III. - Bruce VI. - Francis IV. - Francis V.
Lord-Chieftains: Interregnum
Haus MacSterling: Alastair I. - Hermione I. - Lachlan - Alastair II. - Francis IV. - Alastair III. - Gwendolyn - Roderick - Hermione II. - Alastair IV. - Alastair V. - Hermione III.