Mandragoor

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Inselgruppe Mandragoor ist ein ehemaliger Staat, der im Herbst 2004 von Thomas Crown gegründet wurde. Das demokratische System galt von Anfang an als marode. Nach den Parlamentswahlen im November 2004 setzte das Parlament eine Regierung unter dem Kanzler Andreas Baader ein. Dieser verschwand allerdings am Vorabend seiner Ernennung und auch zahlreiche Minister vernachlässigten ihre Pflichten.

Währenddessen wurden die Grundrechtsbeschneidungen durch Crown, offiziell ohne Amt aber real noch immer Machthaber in Mandragoor, immer radikaler. Schliesslich kam es anfangs Dezember 2004 zum Umsturz und Colin Sweetin-Vorhees gründete am 8. Dezember 2004 die Demokratische Republik Cordanien.

Sim-Ausgestaltung durch Cordanien[Bearbeiten]

Cordanien hat im Zuge der Ausgestaltung seiner Geschichte Mandragoor neu interpretiert: Laut der Ausgestaltung wurde die Republik Mandragoor 1989 als autoritärer Staat in der Nachfolge der 1. cordanischen Republik gegründet und ging 2004 unter, nachdem alle Demokratieversuche unter der existierenden Ordnung gescheitert waren.

Sonstiges[Bearbeiten]

Aus dem Gebiet von Mandragoor stammt auch Gruen Fisch.