Christian Steinfeuer

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Christian Steinfeuer wurde am 28.02.2174 n.D. (1974 n.Chr.) in Heynford (Republik Dionysos) geboren.

Im Alter von 13 zieht er mit seinen Eltern Fred und Wilma Steinfeuer sowie seinen älteren Schwestern Pepels und Amrei Steinfeuer nach Klauth. Machte eine Lehre zum Bäcker. Nach dem Tod seiner Eltern zog es Ihn wieder in seine alte Heimat nach Heynford, der Landeshauptstadt von Niederbergen, zurück.

Nach kurzer Zeit wurde er von den Bürgern Niederbergens zum Ministerpräsidenten gewählt, inzwischen war er auch Wahlamtsleiter und Senator.

Christian Steinfeuer war der zwölfte Kanzler der Republik Dionysos.



Kanzler der Republik Dionysos

Colti Breuer - Giovani Tres - Spiros Papandaja - Sarekeus Spockos - Christian von Lauenburg - Giovani Tres - Claudia Berger - Arthur Spooner - Knut von Iboi - Thomas Laußner - Adolf Seizler - Christian Steinfeuer - Richard E. von Rüdenberg - Max Artmann - Lorenzo von Duckstein - Gerhard Barthle - Armin Schwertfeger - Stacy Strahlsonne - Thomas Strahlsonne - Thomas Sonneberg - Önödöpdölön Öpdömön - Iskander Finis - Stacy Strahlsonne - Ioannes Amadopolis - Vesta Spondylos - Nikos Padazitakis - Stacy Strahlsonne - Nicole Réveau - Kevin Stürmer - Nicole Réveau - Nikos Padazitakis - Friedrich von Wexel - Niklas Hämekki - Richard von Rüdenberg - Stacy Strahlsonne - Lew Romanow - Kevin Stürmer - Juan Giovani Tres - Franz Joseph von Habichtsburg - Dima Demetopolos - James-Etienne Lennox- Stacy Strahlsonne