Straße von Nerica

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die als Straße von Nerica bekannte Meerenge trennt den Subkontinent Harnar von Nerica und ist an seiner engsten Stelle gerade einmal 30 Seemeilen(55 km) breit. Sie verbindet den westlich gelegenen Medianik mit dem Asurik.

Anrainer auf Harnar[Bearbeiten]

Die nördlichen Anrainer der Straße von Nerica sind von Westen nach Osten das zu Dreibürgen gehörige Sebulon und Zedarien.

Anrainer auf Nerica[Bearbeiten]

Auf Nerica sind von West nach Ost gesehen Anrainer der Meerenge das zum Medianischen Imperium gehörige Targa, Al-Bathia und Futuna.

Konfliktpotential[Bearbeiten]

Als wichtige direkte Seeverbindung ist die Straße durch Konflikte betroffen. Alle Anrainer sehen Teile der Straße als ihr Hoheitsgebiet an. Die Durchfahrt militärischer Verbände unterliegt oft Einschränkungen und Blockaden. Zudem wurden zwischen Zedarien und dem Onak Öl- und Gasvorkommen entdeckt, welche von den Anrainern beansprucht werden und über deren mögliche Aufteilung keine Einigkeit besteht.