Targa

Aus MN-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Themenbereich Targa:  Hauptartikel  |  Portal  |  Kategorie


Targa ist ein Staat und eine Föderation im Südosten des Kontinentes Adrastea. Targas Hauptstadt ist Fezzan. Im Westen grenzt Targa an Gran Novara. Im Norden und Osten ist das Meer. Von 2012 bis 2020 war Targa ein Teil des Medianischen Imperiums. Heute bezeichnet Targa sowohl den Teil-Staat "Al-Targa" als auch die gleichnamigen Gefilde "Al-Targa", welche die Republik Kijaibonde, dem Fürstentum Jaçãlo, die Krone von Evira und eben Targa selbst zusammenfassen. Diese Gefilde nennen sich auch teilweise nur "der erhabene Staat".

'Al-Mamlaka al-Targa
Königreich Targa
140px 140px
(Details) (Details)
Wahlspruch: من الشعب وللشعب / min aš-šaʿb wa-li-š-šaʿb

ⴳ ⵓⴳⴷⵓⴷ ⵖⴻⵔ ⵓⴳⴷⵓⴷ G ugdud ɣer ugdud
(Tarasheq & Lahjat al-Targaribiyya, "Vom Volk und für das Volk")

Amtssprache Targische Sprachen (Tarasehq &Lahjat al-Targaribiyya)
Hauptstadt Fezzan
Staatsform Föderativ-Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt
 Amenokal
Mehregaan al Talib
 seit dem 16. Oktober 2007
Regierungschef
 Hadjib
Jumbe Kito
 seit dem 6. Juni 2020
Fläche XXXXX km²
Einwohnerzahl ca. XXXXXXX
Bevölkerungsdichte XXX Einwohner pro km²
Gründung XXXXXX
Währung Dirham (xx)
Nationalhymne Iswegh Attay
Nationalfeiertag 18. November (Aid al-Istiqlal)
Telefonvorwahl + XXXX
Kfz-Kennzeichen TAR
Website [1]
Forum [2]
WiSim [XXXX]
Geographie [3]
Datei:Targa.png

Geographie[Bearbeiten]

Targa liegt am östlichen Medianik im Südosten Adrasteas und an der Straße von Hanar.

Geschichte[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Sprachen[Bearbeiten]

Targische Sprachen[Bearbeiten]

Açãlo[Bearbeiten]

Dialekte & Sprachen in Evira[Bearbeiten]

Sprachen in Kijanibonde[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Monarchie[Bearbeiten]

Majlis esh-Sha‘b[Bearbeiten]

Stäme[Bearbeiten]

Teilgebiete & Provinzen[Bearbeiten]

Folgende Staaten und Gebiete gehören den targischen Gefilden als (semi-)autonome Gebiete an.

Teilgebiete

Krone von Evira
Republik Kijanibonde
Räterepublik Kijanibonde
Siraaz & Monte Chiesa
Jaçãlo
Gebiet im Westen

Hauptstadt

Triana
Accre
Sorati
Siraaz
Missaro
Hauptstadt im Westen

Außenpolitik[Bearbeiten]

IC_klein_2.png
Logo der Intesa Cordiale

Intesa Cordiale[Bearbeiten]

Der Vereinigte Rat[Bearbeiten]

Streitkräfte[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Fußball[Bearbeiten]

Bauchtanz[Bearbeiten]

Schwertkampf & -tanz[Bearbeiten]

Kamelreiten[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Firmenlandschaft[Bearbeiten]

Dominiert wird die targische Wirtschaft vor allem durch staatliche Unternehmen. Allerdings gibt es auch erfolgreiche Firmen, die vor allem im Export aktiv sind. Exportschlager sind Erdöl, Glasprodukte, Teppiche und Cannabis-Produkte.

WiSim[Bearbeiten]

Prominente Targer[Bearbeiten]

Person

Mehregaan al Talib
Tariq al Asuad
Mama Zensi
Safia al Talib
Dhakiya Zensi
Karim al Bemugeb
Jumbe Kito
Amoah Gyan
Feharad
Uwamba Caruso
Mato al Idris

Tätigkeit

König von Targa
ehemaliger Hadjib und Reformator der Streitkräft
berühmte Schwiegermutter
Kronprinzessin
künftige Königin von Targa
Moderator
Kommunistischer Revolutionär
Minister
Fußballtrainer
Unternehmer
Teemogul

VL-Geschichte[Bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten]

Nach einer Aufwärmphase in Cuello als Tinos Fuentes, bekam der Gründer Targas Lust eine MN mit Vorbild der Berberkultur, der Tuareg und des heutigen Marrokos zu gründen. Der Gründungsansatz war, wie würde Marokko heute aussehen wäre das heutige Marokko nicht arabisiert worden und die Kulturen der Berber und Tuareg hätten sich ungestört weiter entwickeln können. Durch Hilfe von verschiedenen Seiten der MN´s, insbesondere der User Cuellos, entstand das Projekt Targa bereits nach relativ kurzer Zeit am 16. Oktober.

Konsolidierung[Bearbeiten]

Aus einer Unterstützung durch die Spieler von Gran Novara allen voran Rüdy erhielt Targa seinen unverkennbaren Stil und auch weitere Mitspieler konnten geworben werden. Der Höhepunkt dieser Freundschaft zwischen Spielern aus Targa und Gran Novara sowie auch Tomanien und Meltanien war das Medianische Imperium. Targa selbst entwickelte sich in dieser Zeit ab den Jahren 2012 immer mehr zu einer Adaption des Osmanischen Reichs und von Al-Andalus.

heute[Bearbeiten] Durch die Mitwirkung verschiedener Spieler aus den MNs entwickelte sich Targa bald schon über den ursprünglichen Plan hinaus und diese Entwicklung ist nach wie vor nicht abgeschlossen. Ein neues Kapitel ist die Wiederauflösung des Medianischen Imperiums und der Konzentration auf einen "targischen Markenkern", der nach einer Phase der Inaktivität wieder neuen Schwung in die Simulation brachte.

Links[Bearbeiten]