Steinhammer

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Republik Steinhammer
Steinhammer
aso5258ey0wplucsy.gif b3cp2xnhpbkd9uucq.gif
(Details) (Details)
Simulationssprache deutsch
virtuelle Sprachen
Hauptstadt Petrograd
Staatsform demokratische Republik
Karte arznxoqy1kx8ej310.jpg
Gliederung 5 Provinzen
Landesgröße 238.391 km²
virtuelle Einwohner 21.714.000
Währung Silur
Nationalhymne Auf den Grafen
Wappentier Adler
Nationalsport Fußball
offizielles Kennzeichen ELY
Vorwahl ELY
Internet-TLC .ely
Gründung März 2007
Gründer Graf von Elyster
Website [1]
Forum [2]
die Provinzen und ihre Hauptstädte von Nord nach Süd
Löwenstein Blumenthal
Schieferhausen Schieferhausen
Sto Helit Pseudopolis
Überwald Petrograd
Fels
Krijim Innbrogea

Die Republik Steinhammer ist ein Staat auf Terek Nor. Der Name ist ein überlieferter Name eines alten Handwerkzeuges,welches angeblich in dieser Region entdeckt wurde.


Geographie, Klima und Natur[Bearbeiten]

Geographie[Bearbeiten]

Steinhammer ist ein Küstenstaat auf Terek Nor. Das Hinterland ist bergig.

Bodenschätze[Bearbeiten]

Zu den Bodenschätzen gehören Erdgas, Kohle (vor allem Braunkohle), Salz, Gold, Wasserkraft und Erdöl, wobei dieses Vorkommen kontinuierlich sinkt. Das Land wird zu 41% durch Ackerland genutzt, zu 29% durch Wald, zu 21% durch Weide und zu 3% durch permanente Saat. Die übrigen geschätzten 6% treffen auf andere Ländereien zu. In der Grafschaft Überwald werden ausserdem verschieden Erze abgebaut.



Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist gemäßigt. An der Küste ist es kühler als im Hinterland. Durchscnittliche Temperaturen : Im Sommer können an der Küste bis zu 38 Grad erreicht werden. Im Winter kann es Frost geben.


Flora und Fauna[Bearbeiten]

Flora[Bearbeiten]

Neben den natürlich vorkommenden Pflanzen spielen heute eine Reihe von eingeführten Arten eine zunehmende Rolle in der Vegetation. Nutzpflanzen sind unter anderem die Kartoffel, der Mais und der Apfelbaum.

Fauna[Bearbeiten]

Die meisten heimischen Tiere leben in den gemäßigten Laubwäldern. Im Wald leben unter anderem verschiedene Marderarten, Dam- und Rothirsche, Rehe, Wildschweine sowie Füchse. Ausserdem leben in Steinhammer zirka 6000 Braunbären, 3500 Wölfe und 2000 Luchse.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Altersstruktur und Tendenz (2006)[Bearbeiten]

0–14 Jahre: 16 % (männlich: 1.861.801, weiblich: 1.770.746)

15–64 Jahre: 69 % (männlich: 7.712.612, weiblich: 7.761.900)

65 und mehr Jahre: 15 % (männlich: 1.330.994, weiblich: 1.887.498)


Bevölkerungswachstum (2006:) – 0,11% p.a.

Geburtenrate: 10,69 Geburten/ 1000 Einwohner

Sterberate: 11,69 Todesfälle/ 1000 Einwohner

Einwanderungsrate: – 0,13 Einwanderer/ 1000

massive Auswanderung und saisonale Arbeitsmigration

Säuglingssterblichkeit (2006): 27,24 Todesfälle/1000 lebend Geborene

Lebenserwartung: Männer 68 Jahre, Frauen 75 Jahre.


Geschichte[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

In der Vorzeit bestand die Grafschaft Steinhammer aus einzelnen kleinen Grafschaften und Herzogtümer. Diese Herzogtümer und Grafschaften waren regional begrenzt und beherschten teilweise nur einzelne Städte und Dörfer im Einzugsgebiet der Schösser und Burgen,welche dem Herrschern unterstanden.

Doch Hochzeitspolitik und Kriege schlossen sich die kleinen Grafschaften zu größeren Gebieten zusammen.

Manche Herzogtümer schlossen sich auch zu neuen Grafschaften zusammen,damit diese gemeinsam ihren Einflussbereich vergrößern konnten.

Aus den letzten fünf Grafschaften sind die Provinzen hervorgegangen.

heute[Bearbeiten]

Derzeit ist die Grafschaft Steinhammer der Name des ganzes Landes,welches die Grafschaften Löwenstein,Sto Helit, Überwald, Schieferhausen und Fels vereint. Diese fünf einzelnen Grafschaften tragen die Bezeichnung einer Provinz.


Die Familie der Elyster ist als herrschende Grafenfamilie bestehen geblieben.

2008 - Putschversuch durch einheimische und ausländische Kämpfer in Steinhammer. Der Graf wird zum Rücktritt gezwungen. Der Graf von Elyster zieht sich in seine Burg in der Grafschaft Elyster zurück und startet einen Gegenangriff auf die Putschisten. Die Gardisten können die Hauptstadt zurückerobern und die regulären Verhältnisse in der Grafschaft Steinhammer wieder einsetzen. Die Revolutionskämpfer um Adrian Tincu ziehen sich in die Berge und Wälder der Grafschaft Überwald zurück. Nach diversen Kämpfen können die Revolutionäre die Herrschaft über die Grafschaft Überwald erlangen und setzen eine provisorische Militärregierung ein. Überwald erklärt sich von Steinhammer unabhängig,dies wird nicht anerkannt von Steinhammer.

August 2008 - Die Stabilität in Steinhammer wurde wieder hergestellt September 2008 - Erste freie und demokratische Wahlen in Steinhammer

Die erste Regierung, die aus der left und der PSD gebildet wurde, welche zusammen die absolute Mehrheit in Steinhammer erlangten verabschiedeten am 10 November 2008 die erste demokratische Verfassung Steinhammers. Steinhammer wurde hiermit zu einer Republik mit dem Grafen an der Spitze als Präsident ohne alleinentscheidende Befugnisse.

Bei den zweiten Wahlen wurde die Regierung aus left und PSD im Amt bestätigt.

In der dritten Regierungsperiode zwischen Left und PSD wurde Balakonien befreit und stabilisiert. Balakonien war durch einen Terrorputsch von einer Terrororganisation übernommen worden die das LAnd ausbeuteten und unterjochten.

Die Armee Steinhammers konnte der Befreiungsorganisation Balalkoniens gute Hilfe leisten um das Land wieder zu befreien und zu stabilisieren.

Ende 2008 wurde Balakonien Steinhammer angegliedert. Die Grenzen und Reisehürden zwischen den beiden Staaten wurden aufgehoben.

2009 - Bei den vierten Wahlen in Steinhammer gewann dieses Mal die PSD mit Olecka Lukin an der Spitze. Die Regierung stellt die PSD mit der neuen FPS um Ethan Freebush. Einer Partei die aus der left hervorgegangen ist.

Mitte 2009 - Ein neuer Vertrag wurde zwischen Balakonien und Steinhammer ausgehandelt. Die beiden Staaten agieren nun gleichbberechtigt in einem Bündniss.

Kultur[Bearbeiten]

Die Kultur wird in Steinhammer,wie auch in den Regionalen Provinzen weiter gepflegt. Ersichtlich ist dies in den Museen,aber auch an den historischen Gebäuden und Denkmäler auf öffentlichen Plätzen.

historische Funde[Bearbeiten]

Bei Bauarbeiten wurde in Innbrogea auf der Insel Krijim eine historische Siedlung gefunden.

Sport[Bearbeiten]

Die Fußballmannschaften aus Steinhammer, der Gloria St. Petrograd und der Elyster FC nehmen in der Saison 2009 an der Liga in Badoslovanien teil.

Fußballnationalmannschaft[Bearbeiten]

WM 07 - Bei der Fußballweltmeisterschaft 2007 in Arcor kam die Nationalmannschaft nicht über die Vorrunde der Gruppe A hinaus, die sie als Tabellenletzter abschlossen.

WM 08 - Bei der Fußballweltmeisterschaft 2008 in Fuchsen erreichte die Nationalmannschaft Steinhammers das Achtelfinale. Dort schied die Mannschaft gegen Astor mit 4:3 aus.

Politik[Bearbeiten]

siehe auch : Wahlergebnisse Steinhammers

Politisches System[Bearbeiten]

Das Staatsoberhaupt der Grafschaft ist der Graf von Elyster. Unter dem Grafen gibt es ein Parlament welches sich in Ministerien gliedert. Diese Ministerien sind befugt Gesetze auszuarbeiten welche dann durch den Grafen verkündet werden können. Der Graf behält trotzdem die Möglichkeit die Gesetze zur weiteren Verbesserung zurückzuweisen, oder anzupassen.

Innenpolitik[Bearbeiten]

Innenpolitisch ist der Staat auf Ruhe und Sicherheit bedacht. Die Versorgung des Volkes steht im Vordergrund.

Die innere Sicherheit wird durch die Schutztruppen der Wache gewährleistet.

Außenpolitik[Bearbeiten]

Es bestehen erste Aussenpolitische Kontakte in das Gelbe Reichs und nach Albenien.

Im Rahmen der Grenzanerkennung des Staatsgebietes wurden ausserdem in mehrere Nachbarstaaten Kontakte geknüpft.

  • Vertragsunterzeichnung bestehen mit Caen
  • Vertragsunterzeichnungen mit Dschanabath
  • Vertragsunterzeichnung mit Andro
  • Vertragsunterzeichnung mit Targa
  • Vertragsunterzeichnung mit Adoly
  • Vertragsunterzeichnung mit Sabisko
  • Mitglied der GVO
  • Vertragsunterzeihnung mit Bergen

Diplomatische Kontakte[Bearbeiten]

Vollständiger Staatenname Verhältnis Verträge
Albenien freundlich
Bergen freundlich Diplomatievertrag
Dschanabath distanziert Diverse Verträge / aufgekündigt
Caen diplomatisch Anerkennungsvertrag
Irkanien freundlich IOF Abkommen
Gelbes Reich freundlich
Ratharia angespannt
Pektonien freundschaftlich
Andro freundlich Grundlagenvertrag
Targa freundlich Grundlagenvertrag
Adoly freundlich Grundlagenvertrag
Sabisko freundlich Grundlagenvertrag - Nichtangriffsvertrag

Militär[Bearbeiten]

Die Truppen Steinhammers betragen 135.000 Soldaten.

Die Armee ist gegliedert in :

  • Heer
  • Marine
  • Luftwaffe

Aufgaben des Militärs :

  • Verteidigung des Staatsgebietes und Schutz von Regierungsvertretern im In-und Ausland
  • Friedenssicherung
  • Die Grundordnung im Staat aufrecht erhalten
  • In Katastrophenfällen Hilfe zu leisten

Den Schutz der Regierungsvertretern übernehmen die Gardisten, einer speziellen Truppe des Heeres,welche direkt dem Grafen von Elyster unterstellt sind.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Firmenlandschaft[Bearbeiten]

Es bestehen in Steinhammer mehrere große und kleine Unternehmen. Bis hin zu regionale Kleinstunternehmen.

Staatliche Firmen sind:

Private Firmen sind :

Medienlandschaft[Bearbeiten]

In Steinhammer gibt es derzeit zwei TV-Stationen.

  • E TV - Der erste Sender aus Steinhammer. E TV (1.elysterische Television) unterhält einen Musiksender welcher sich EM TV(elysterisches Musiktelevision) heisst.

Der Sender unterhält die Programme SNN-News Channel, Buy-Network und SFN privat.

Als überregionale Zeitung gibt es in Steinhammer die Depesche überall im Land zu erwerben.

WiSim[Bearbeiten]

Steinhammer arbeitet mit der Royal Bank of Potopia. Die Staatseigene Shopsoftware kommt ebenfalls von der Royal Bank.

Der Rest der WiSim ist derzeit noch im Aufbau.

Links[Bearbeiten]


Staaten und Gebiete auf Terek Nor