Balakonien

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Demokratische Volksrepublik Balakonien
 
flagtest.JPG siegeldrb.jpg
(Staatsflagge) (Staatswappen)
Karte ak86lmy7f6n8uh9no.jpg
Amtssprache Deutsch
Hauptstadt Gloria
Staatsform Demokratie
Staatsoberhaupt
 Präsident
Graf von Elyster
 seit dem 15.01.2008
Regierungschef
 Regierungschef
Eric Kuwalski
 seit dem 2007
Fläche 612 530 km²
Bevölkerung ca. 64 Millionen
 (Stand: 25.12.2007)
Region Jadaria (Insel)
Gründung 19. März 2005
Währung Phönix (Währung)
Nationalhymne Nationalhymne Balakoniens
Nationalfeiertag 19.März (Staatsgründung)
Nationalgetränke Altus ; Wein
int. Vorwahl 482
int. Kennzeichen DRB
Website Homepage
Forum Balakonien
Portal Portal Balakonien

Geschichte[Bearbeiten]

Frühzeit[Bearbeiten]

Entdeckung durch Seefahrer im Jahre 365 vor Null. Sie gaben ihr damals den Namen Balakonos. Seltene Kontakte zu der Einheimischen Bevölkerung. Die Kontakte blieben friedlich. Die Seefahrer errichteten die Seefahrer auf der Insel einen Leuchtturm, für die Sicherheit ihrer eigenen Schiffe. Die Befeuerung erfolgte mit Fischöl. Mangels Wirtschaftlicher Nutzbarkeit wurde die Insel nicht weiter besiedelt. Der Leuchtturm wurde nach ca. 100 Jahren aufgegeben und die Insel von den Seefahrern verlassen.

Festung des Phönix[Bearbeiten]

1653 kamen die Mönche des Phönix nach Balakonien und errichteten ein Festungskloster. Die Mönche des Phönix versuchten die Einheimische Bevölkerung zum Glauben des Phönix zu bekehren. Diese glaubt heute immer noch an den großen Arg Nevlat , einen Naturgott. Die Bevölkerung des Östlichen Inselteils wehrte sich gegen diese Bekehrungsversuche und verwüstete das Kloster des Phönix. Die Mönche des Phönix wurden von der Insel vertrieben. Es sind von dem Orden der Mönche nur wenige Schriftstücke erhalten geblieben. Die Ruine des Klosters kann in Prettanien besichtigt werden.

Koloniealzeit[Bearbeiten]

1899 nach Null errichtete der Industrielle Wagmuth B. Kolbe eine Kolonie auf Balakonien. Er versklavte große Teile der Bevölkerung und errichtete eine Baumwollmonokultur auf Balakonien. Zu dieser Zeit wurde der Landesname von Balokonos in Balakonien geändert. Er fügte dem Wappen der Insel noch einen Lorbeerkranz hinzu. In den ersten Jahren erwirtschaftete er hohe Gewinne durch seine Plantagen. In Gloria errichtete Herr Kolben das Stadtteil Neustadt und baute dort ein mehrere Anwesen welche heutzutage als Regierungsgebäude genutzt werden. Im siebten Jahr wurde die ganze Baumwollplantagen von einer Pilzkrankheit vernichtet. Herr Kolben machte seinen Sklaven dafür verantwortlich und liess willkürlich mehrere Hinrichten. Ein Sklavenaufstand kostete Herrn Kolben daraufhin das Leben.

Die Einheimische Bevölkerung erkundete mit den Schiffen des Herrn Kolben die Gewässer rund um die Insel. Sie erreichten unter anderem die Inseln von Neunseenland , dem Marienordenstaat , Kypern , Ydemos. Auf diesen Reisen wurden verschiedene neue Pflanzenarten entdeckt und in Balakonien kultiviert.

Das restaurierte Herrenhaus von Herrn Kolben wird als Parlamentsgebäude genutzt.

Staatsbildung[Bearbeiten]

Durch die gleiche Sprache entwickelte sich das Staatsgebiet Balakonien heraus. Nach der Zeit der Unterdrückung entwickelte die Bevölkerung ein System der Demokratie. Diese beruhte auf dem Mitspracherecht der Bevölkerung bei Entscheidungen.

Die Stämme der Balakonier hatten in den folgenden 20 Jahren vereinzelte Kriegerische Auseinandersetzung um die Vorherrschaft in Balakonien. Auf bestreben des Stammesführer "Jamzla Alezum" kamen die Stammesfürsten zusammen und bildeten den Staat Balakonien. Es wurde ein Schriftstück verfasst mit dem die Gemeinsamen Grundlagen fixiert wurden. Eine besonderheit war das Mitspracherecht der Bevölkerung und das Wahlrecht aller Erwachsenen Bürger.

Am Abend des 19.März 1871 wurde die Demokratische Volksrepublik Balakonien ausgerufen. Die Insel Brisee blieb autonom.

Irkanische Minderheit[Bearbeiten]

Im Nordwesten Balakoniens lebt eine Irkanische Minderheit. Die Irkanische Minderheit geniesst alle Rechte und Freiheiten in Balakonien. Diese Rechte erhielt die Minderheit mit der Gründung der Republik.

Brisee[Bearbeiten]

Brisee war eine autonome Inselgruppe, bestehend aus vier Inseln, die zum Balakonischen Staatsgebiet gehörte. Mehrere Vulkanausbrüche sprengten Brisee und vernichteten es dabei vollständig.

Große Teile der Bevölkerung konnten sich auf das Festland retten.

RL-Geschichte[Bearbeiten]

Auswanderer aus Brisee gründeten Balakonien um eine bessere und friedlichere Welt zu finden Im Rahmen der Inaktivität und dem Grund das die Verbleibenden Balakonischen Spieler auch in Steinhammer aktiv sind wurde eine Sim gefunden um Balakonien und Steinhammer miteinander zu verbinden.


Gründung[Bearbeiten]

19.3.2006

heute[Bearbeiten]

Es befindet sich noch sehr vieles im Aufbau,nimmt aber schon Konturen an. Als großer Schritt wurde ein Internationaler Gerichtshof gegründet, welcher allerdings aufgrund großen Mißerfolges bald aufgegeben wurde.


Daten[Bearbeiten]
  • 19.03.2006 - Gründung Balakoniens durch Bianca DaRouge und Mort Suidakra
  • August 2006 - Eintragung Balakoniens in die OIK
  • August 2006 - Freundschaftliches Abkommen mit Neunseenland. Gegenseitige Einrichtung eines Landescenters
  • November 2006 - Raketentest in Balakonien ; Weltraumrakete Thor-Delta erfolgreich gestartet und nach nach dem Raumflug vor Balakonischer Küste im Meer gelandet.
  • August 2007 - Bombenanschlag auf eine Wahlveranstaltung der DPB
  • August 2007 - Geiselnahme des Präsidenten Freebush
  • Sommer 2008 - Abspaltungsbewegnungen aus Omerta verüben Anschläge in Balakonien
  • November 2008 - General Treepwood löst die Regierung auf und beginnt eine Offensive im eigenen Land gegen die Rebellen
  • Januar 2009 - Steinhammer greift in den Konflikt in Balakonien mit Truppen ein
  • Januar 2009 - Balakonien schliesst sich dem Staatsgebiet Steinhammers an

Bedeutende Städte[Bearbeiten]

avau1unt4104y82vs.jpg
Karte Balakonien

Kultur und Sport[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]



Kunstsammlung Balakonien in Gloria stellt Werke einheimischer Künstler aus.

Ehrentitel[Bearbeiten]

(siehe auch : Ehrentitel Balakoniens)

Balakonien verleiht für besondere Verdienste die verschiedene Ehrentitel an In-und Ausländer.

Der erste Preisträger ist Dana Greenfield/Neunseenland.

Feiertage[Bearbeiten]

Die Feiertage in Balakonien sind meistens Religiösen Ursprungs.

Eine Ausnahme ist der Nationalfeiertag,welcher der Staatsgründung gedenkt. Des weiteren sind Sonntage Arbeitsfreie Ruhetage.

Name Datum Anmerkungen
Neujahr 01. Januar -
Ostermontag Beweglich -
Nationalfeiertag 19.März Gründungstag der Republik
Hl. Abend 24. Dezember -
1. Weihnachtstag 25. Dezember -
2. Weihnachtstag 26. Dezember -

Sport[Bearbeiten]


Fußball[Bearbeiten]

Der Fußballsport in Balakonien hat bisher zwei Saisons gespielt,aus denen jeweils Dynamo Sankt Gloria als Meister hervorging. Organisiert wird die Liga durch dem Balakonischen Fußballverband.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]
  • Fußballnationalmannschaft - Teilnahme WM 2006 in Moncao.

Ausscheiden in der Vorrunde als Tabellenletzter der Gruppe C mit einem Punkt bei 5:9 Toren.

  • Balakonien-Cup - 2. Platz
  • Fußballnationalmannschaft - WM Teilnahme 2007 in Arcor. Auscheidung nach der Vorrunde.
Fußball-Liga[Bearbeiten]

Es wurden bisher zwei offene Ligen ausgetragen. Rekordmeister ist der Dynamo Sankt Gloria.

Balakonien Cup[Bearbeiten]

Der Balakonien Cup ist ein 2007 in Balakonien eingeführtes Fußballtunier für Nationlmannschaften. Im ersten Tunier war die Nationalmannschaft aus Balakonien noch fest für das Halbfinale gesetzt, wärend die anderen Mannschaften ein Viertelfinale austragen mussten. Diese Sonderstellung Balakoniens als Gastgeber wurde zum Balakonien Cup 2008 aufgegeben. Der Gewinner des ersten Balakonien-Cup war 2007 Aquatropolis.

Der Gewinner des Balakonien-Cup 2008 wurde Pektonien im Finale gegen Fuchsen.

Mehr Informationen und Tabellen gibt es auf der Seite des Balakonischer Fußballverband.

Motorsport[Bearbeiten]

ITM - Motorsport

Teilnahme des Dynamo Sankt Gloria bei der ITM Rennserie 2006

Fahrerendergebniss 2006:

...


Teamendergebniss:

...

Teilnahme am GP in Gran Novara durch den Dynamo Sankt Gloria.


Olympiaden[Bearbeiten]

Balakonien nahm 2007 zum ersten mal in seiner Geschichte an einer Winterolympiade teil. Es konnte eine Goldmedallie im Ski-Langlauf und eine Silbermedallie im 2.er Bob gewonnen werden.

Winterolympiade in Astarien und Gran Novara 2007

Sportart Sportler Ergebniss
Snowboard Freestyle Einzel Mort Suidakra 24.
Rodeln Mort Suidakra 31.
Eisschnelllauf Mort Suidakra 9.
Ski-Langlauf Mort Suidakra 1.
Ski Slalom Mort Suidakra 29.
Eishockey - keine Teilnahme
2.er Bob Nationalteam 3.
4.er Bob Nationalteam 12.
Curling Nationalteam Vorrunde ausgeschieden
Biathlon Einzeln Mort Suidakra 21.

Politik[Bearbeiten]

Politisches System[Bearbeiten]

Das Politische System in Balakonien nennt sich Volksdemokratie.

Das System hat sich das Volk bei Staatsgründung selber gegeben, und soll die Umsetzung des Volkswillen in der Mehrheit berücksichtigen.

Das Volk kann bei der Wahl drei Stimmen abgeben.


Wahlsystem[Bearbeiten]

Jeder Bürger hat 3 Stimmen.

Mit der ersten Stimme wird der Präsident gewählt, mit der zweiten Stimme der Ministerpräsident und mit der dritten Stimme eine Partei.

  • 1. Stimme Präsident
  • 2. Stimme Premierminister
  • 3. Stimme Partei

Aufgaben der Regierung[Bearbeiten]

Präsident

Der Präsident repräsentiert Balakonien nach aussen. Er ist Regierungschef und ernennt seine Minister.

Premierminister

Der Premierminister dient als direkter Ansprechpartner des Volkes. Er ist das Bindeglied zwischen Regierung und Volk.

In der ersten Wahlperiode in Balakonien wurde der Premierminister noch durch das Parlament gewählt und ernannt.

Seit der zweiten Wahlperiode wird der Premierminister direkt vom Volk gewählt.

Parlament

Mit der dritten Stimme können die Bürger eine Partei wählen. Die Parteien entsenden Abgeordnete in das Parlament. Die Abgeordneten können Gesetze mit einbringen und über Gesetze abstimmen.


Innenpolitik[Bearbeiten]

Innenpolitisch ist Balakonien darauf bedacht der Bevölkerung größtmögliche Freiheiten zu bieten, soweit dies in einer Demokratie möglich ist.


Dem Innenministerium sind die KSK, das Balakonische Katastrophenschutz-Sonderkommando und die SEG, eine Sondereinsatzgruppe als Nachrichtendienst, unterstellt.


Außenpolitik[Bearbeiten]

Aussenpolitisch ist Balakonien auf seine Neutralität und Unabhängigkeit bedacht. Es bestehen Diplomatische Kontakte zu den Nachbarländern Irkanien , Neunseenland und Ascaaron. Erste Kontakte wurden mit Futuna aufgenommen.

Diplomatische Kontakte[Bearbeiten]

Vollständiger Staatenname Verhältnis Verträge
Ascaaron freundlich
Aquatropolis distanziert
Futuna diplomatisch
Irkanien freundlich OCSET Abkommen
Bundesrepublik Cordanien freundlich VHMN
Marienordenstaat freundlich Staatsvertrag
Neunseenland freundlich OCSET Abkommen
Stralien gespannt

Ereignisse[Bearbeiten]

  • August 2006 - Schließung eines Abkommens mit Neunseenland und gegenseitige Einrichtung von Landeszentren
  • November 2006 - OCSET Beitritt.

Regierungsmehrheiten[Bearbeiten]

Alle Ergebnisse und Regierungen sehen Sie in der Liste der Regierungen Balakoniens.


8.Regierungsperiode[Bearbeiten]

Der Präsident wurde in der 8.Regierungsperiode nicht gewählt, da seine Regierungszeit länger läuft als des Premierministers und des Parlamentes.

Präsidentenwahl

Kandidat Partei Prozent der Stimmen
Stanley Goodspeed LDPB 71,43%
Bianca DaRouge DPB 28,57%

Premierministerwahl

Kandidat Partei Prozent der Stimmen
Mort Suidakra DA 100 %
Eric Kuwalski LDPB 0 %

Parlamentswahl

Partei Prozent der Stimmen
LDPB 33,33 %
DA 66,67 %
Andere unter 1%

Die Wahlbeteidigung lag bei 50 % , Ungültige Stimmen 25 %

Regierungszusammensetzung[Bearbeiten]

Präsidenten Präsident ist seit März 2008 Stanley Goodspeed von der LDPB

Premierminister Das Amt wurde zum August 2007 umbenannt in Premierminister, vorher nannte es sich Ministerpräsident.

Premierminister Balakoniens ist seit April 2007 Mort Suidakra von der DA vorher für die left.


Parlamentsmehrheit

Seit Dezember 2007 wird die Regierung durch die LDPB gebildet,seit März 2008 in zusammenarbeit mir der DA.

Parteienlandschaft[Bearbeiten]

Parteien in Balakonien[Bearbeiten]

Die Parteienlandschaft setzt sich aus fünf Parteien zusammen.



Kürzel Name politische Richtung Vorsitzender
DPB Demokratische Partei Balakonien konservativ Bianca DaRouge
LDPB Liberal Demokratische Partei Balakonien liberal Pete Parker
DA Die Alternative links Mort Suidakra
BPD/RZ Balakonisch-Patriotische Demokraten /Realistisches Zentrum anarchistisch Kalla Promisker

ehemalige balakonische Parteien[Bearbeiten]

Ehemalige Parteien und Umbenennungen.



Kürzel Name Änderung Nachfolger
left left aufgelöst DA & LDPB
Die Linke Die Linke umbenannt left
Schwarze Katze Schwarze Katze aufgelöst
BNP Balakonisch Nationale Partei aufgelöst
GSF Gesundheit Familie Soziales umbenannt Grüne
Grüne Grüne Balakonien aufgelöst
PDWNMBDRI(AWNIKJNW) Partei, die wo nicht mit Bianca Da Rouge ist (aber was nicht ist, kann ja noch werden)

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Balakonische Wirtschaft ist derzeit in der Stagnation. Prognosen zufolge soll die Wirtschaft mit einer Finanz-und Wirtschaftsreform wieder Aufschwung bekommen.

Hauptsächlich besteht die Wirtschaft aus Dienstleistungsgewerbe. Es gibt in den Ballungsgebieten aber auch Schwerindustrie. Balakonien kann sich derzeit selber Versorgen mit allem was zum Leben notwendig ist.

Öl- und Gasbohrinseln vor der Küste versorgen Balakonien mit Energie. Ausserdem ist Balakonien sehr weit mit alternativen Energiequellen entwickelt. Fossile Brennstoffe werden nur noch als Ersatzenergie verwendet.

Eine Staatliche Automobilindustie der Fortschritt-Werke versorgt die Bevölkerung mit einfachen aber funktionalen Fahrzeugen. Als Antrieb nutzen diese Fahrzeuge eine Umweltfreundliche Antriebsenergie.

Das Flugunternehmen Flying Phönix verbindet die Städte in Balakonien mit regelmäßigen Flugverbindungen.

Die Großunternehmen MC International und Freebush Enterprise beherschen einen großen Teil der Balakonischen Wirtschaft.


Firmenlandschaft[Bearbeiten]



Firma Branche Eigentümer Unternehmen
MC International Multi-Konzern Mort Suidakra BLT - Phönix Balakonien - MCI Privatbank
Freebush Enterprise Großkonzern Ethan Freebush USW.AG - PLAG - Privatbank-PPB
Flying Phoenix Flugunternehmen Vinca Minor
Phönixbank Staatsbank Staatseigentum
Riverside Corporation Dienstleister
Fortschritt-Werke Fahrzeugbau Staatseigentum
Café Holiday Café und Bar Bianca DaRouge
Kanzlei DaRouge Kanzlei Bianca DaRouge
Datentechnik Balakonien Computerunternehmen Daniel von der Lippe
Parker Industries Balakonien Konzern Gigant (Arm von PI) Pete Parker

Verkehr[Bearbeiten]

Balakonien hat ein augebautes Verkehrsnetz. Es wird durch Steuergelder finanziert und ist jederman frei zugänglich. Autobahnen dürfen Mautfrei benutzt werden. In Eisenbahnen ist ein Entgeld zu entrichten. Der Flugbetrieb wird durch ein Privatunternehmen betrieben, die Flughäfen sind aber in Staatshand.


Flughäfen

Gloria , Prettanien und Live County haben Flughäfen. Der Innerstaatliche Flugbetrieb wird durch das Unternehmen Flying Phoenix betrieben. Der Staatsflughafen ist in Prettanien, der Nachbarstadt von der Hauptstadt Gloria. Das kommt daher,das in Prettanien Bauland für einen Großflughafen vorhanden war. Der Innerstaatliche Flugbetrieb wird durch das Unternehmen Flying Phoenix betrieben.

Durch die gute Lage der beiden Städte zueinander konnte der Flughafen in der Nachbarstadt errichtet werden. Zwischen dem Flughafen in Prettanien und dem Hauptbahnhof in Gloria ist eine direkte Eisenbahnverbindung vorhanden.

Eisenbahn

Balakonien ist mit einem Flächendeckenden Schienennetz bestückt. Der Bahnverkehr dient dem Personen und Warenverkehr. Zirka 75% der Waren werden mit dem Bahnverkehr transportiert.

Strassennetz

Alle großen Ortschaften in Balakonien sind mit dreispurigen Autobahnen vernetzt. Die Autobahnen sind in einem gepflegten Zustand.

WiSim[Bearbeiten]

Die WiSim wird mit einer Banksoftware betrieben.

Die Währung nennt sich Phönix , und die Nationalbank heisst Phönixbank.

Links[Bearbeiten]



Städte in Balakonien

Ayre - Chrome - Gardien - Gloria - Kryllock - Live County - Oclam - Omerta - Pecunia Non Olet - Prettanien - St. Esmeralda - St.Gwendoline - Vendetta


Parteien in Balakonien

LDPB - Demokratische Partei Balakonien - DA - BPD/RZ - PDWNMBDRI(AWNIKJNW)
ehemalige Parteien : left


Staaten und Gebiete auf Jadaria

Balakonien - Irkanien - Stralien - South-Western Islands

abhängige Gebiete: Geelong (Stralien) - Neu-Friedrichsruh (Dreibürgen) - Quel'Thalas (Futuna) - Vashir (Futuna)