Wahlspruch

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wahlspruch ist ein Motto, das sich eine Gruppe Gleichgesinnter, eine Person oder eine Organisation gibt, welches das Ziel und den Anspruch deutlich machen soll. Solche Mottos werden meist nicht, wie Parolen, oral geäußert und stammen entweder aus langen Traditionen oder aber aus entscheidenden Ereignissen, wie aus einem Bürgerkrieg oder einer Revolution.

Wahlsprüche sind oft Bestandteil verschiedenster Wappen. Sie stehen im Wappen in der Regel unter dem Wappenschild. Diese Platzierung stammt aus dem Mittelalter, in dem die große Mehrheit aller Adligen über ein Wappen und einen Wahlspruch verfügte.

In der heutigen Zeit haben viele Staaten einen Wahlspruch.

Wahlsprüche von Nationalstaaten[Bearbeiten]

  • Gott segne Arcorland - Wahlspruch Arcors
  • El Presidente para Todos - Todos para El Presidente (trop. Der Präsident für alle - alle für den Präsidenten) - Wahlspruch Tropicalis
  • Einigkeit - Freiheit - Recht - Wahlspruch Turaniens
  • För Enigkeit un Kjeisa (ned. Für Einigkeit und Kaiser) - Wahlspruch Nedersassoniens
  • Tu, felix Istvania, nube (Du, glückliches Istvanien, heirate) - Wahlspruch Istvaniens (Spielt auf die Heiratspolitik der Hrubýs im 19. und 20. Jahrhundert an)
  • Draco Rex in Aeternum - Wahlspruch Drachensteins
  • Mir wëlle bleiwe wat mir sinn (ark. Wir wollen bleiben, was wir sind) - Wahlspruch Arkons
  • Blüh im Glanz des neuen Bundes - Wahlspruch Attekariens
  • Delantero, Para el Estado y la Organización! (span. Vorwärts, für Staat und Organisation!) - Wahlspruch San Bernardos
  • Con ayuda del Dios (tol. Mit der Hilfe Gottes) - Wahlspruch Tolanicas
  • Blühe auf, im neuen Bunde - Wahlspruch Astariens (Ähnlichkeit zum attekarischen Wahlspruch ist rein zufällig)
  • In In varietate concordia (In Vielfalt geeint) - Wahlspruch Condorias
  • Frid - Frihet - Råtfårdighet (Friede-Freiheit-Gerechtigkeit) - Wahlspruch Nøresunds
  • Nihil sine deo (Nichts ohne Gott) - Wahlspruch Coloneas
  • Alles ist möglich - Wahlspruch des PFKanischen Bundes
  • Unser Staat - Unsere Zukunft - Wahlspruch der Minischen Republik Sabiko

Wahlsprüche von Personen oder Vereinigungen[Bearbeiten]

  • Gemeinschaft ist das höchste Gut - Wahlspruch des Chris Bardeij
  • Politischer Stillstand ist der Untergang eines jeden Staatswesens - Wahlspruch des Sigurd Thorwald
  • Audemo jura mea defendre - Wahlspruch des Kristofer Pitz
  • Honneur le Genre Noble - Wahlspruch der drakischen Kaiser
  • Die Maxime jedes staatlichen Handelns muß es sein den Staat in seiner Existenz zu bewahren. - Wahlspruch des Dinas Bran
  • Glaube, Sitte und Heimat meinem Volk - Wahlspruch von König Georg I.von Nøresund
  • Liberté pour le peuple - solidarité pour les pauvres - Wahlspruch der Sozialdemokratischen Partei der Erneuerung in der Republik Bergen

Wahlsprüche von Städten und Ländern[Bearbeiten]

  • Von Olafs Gnaden diese Stadt, für Freiheit und im Glauben - Wahlspruch der Stadt Sankt Olaf
  • ex nihilo nihil fit (von nichts kommt nicht) – Wahlspruch der Stadt Montary City