Geldern-Veldoril

Aus MN-Wiki
(Weitergeleitet von Geldern)
Zur Navigation springenZur Suche springen
Erzherzogtum Geldern-Veldoril
Flagge des Erzherzogtums Geldern-Veldoril Wappen des Erzherzogtums Geldern-Veldoril
Flagge Wappen
Amtssprache
Regionale Sprachen
Dreibürgisch
Loisonisch
Hauptstadt Vengard
Staatsform Reichsland
 Teilsouveräner Gliedstaat
Staatsoberhaupt
  Erzherzog
Ludwig IV.
 seit dem 16. Juni 2014
Regierungsoberhaupt
 Staatskanzler
Hagen von Gotha (PARA)
 seit dem 7. Juli 2017
Fläche 245.004,2 km²
Bevölkerung
 Bevölkerungsdichte
27,3 Mio.
 111,3 Einwohner/km²
Währung Dreibürgischer Reichstaler
Landeshymne Bayernhymne
Landesforum Forum
Karte des Erzherzogtums Geldern-Veldoril

Das Erzherzogtum Geldern-Veldoril ist ein Reichsland des Kaiserreichs Dreibürgen.

Geografie[Bearbeiten]

Lage und Größe[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

Die größten Städte in Geldern-Veldoril sind:

Rang

Stadt Einwohner Kreis
1 Vengard 1,8 Mio. -
2 - - -
3 - - -
4 - - -
5 - - -

Klima[Bearbeiten]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Demografie[Bearbeiten]

Sprachen[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Pfeil-Hauptartikel.png Hauptartikel: Geschichte Dreibürgens


Politik=[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Bergbau und Industrie[Bearbeiten]

Landwirtschaft[Bearbeiten]

Tourismus[Bearbeiten]

Infrastruktur[Bearbeiten]

Militär[Bearbeiten]

Dreibürgische Reichsländer, Kolonien und Überseegebiete

Reichstal (Reichshauptstadt)

Reichsländer: Bazen - Cranach - Geldern-Veldoril - Haxagon - Hohenburg-Lohe - Rem - Stauffen - Werthen

Reichskolonien: Ostland - Neu-Friedrichsruh - Nördliche Inseln - Friedrich-Ferdinand-Archipel (Überseegebiet)