Nessie Dyce

Aus MNwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dame Nessie Dyce, GCTO, OSB
nd-wiki.png
Bekannt als {{{PSEUDONYM}}}
Geboren 19. November 1982
 in Llylian (Albernia)
 (36 Jahre alt)
Gestorben Fehler im Ausdruck: Nicht erkanntes Satzzeichen „{“
 im Alter von 36 Jahren
Tätigkeit {{{BERUF}}}
Wohnort Porth Victoria (Albernia)

Prime Minister von Albernia
11. September 2013 — 11. Januar 2014

Vorgänger Jeremy Grieve
Nachfolger Holden Caulfield



Minister of Foreign and Empire Affairs
18. Januar 2014 — 25. Februar 2014

Vorgänger Holden Caulfield
Nachfolger Cissé Mariam Keïta



Minister of Home (and Medean) Affairs
24. Januar 2012 — 29. März 2012

Vorgänger Shaha Nadir
Nachfolger Robin Caterham



Minister of Home (and Medean) Affairs
6. August 2012 — 4. November 2012

Vorgänger Robin Caterham
Nachfolger Carol Ferguson



Minister of Home (and Medean) Affairs
28. Mai 2013 — 11. September 2013

Vorgänger Patrick Botherfield
Nachfolger Cissé Mariam Keïta



Lord Lieutenant von Llyngwyn
seit dem 29. März 2013

Vorgänger {{{VORGÄNGER}}}
Nachfolger {{{NACHFOLGER}}}



Member of Parliament for Greater Aldenroth & The Fawklands
29. Dezember 2011 — 16. März 2012

Vorgänger Shaha Nadir
Nachfolger Robin Caterham



Member of Parliament for Medea
27. März 2012 — 29. Oktober 2012

Vorgänger Jeffrey Porpington
Nachfolger Sir Quincy MacDonald



Member of Parliament for Llyngwyn
seit dem 2. September 2013

Vorgänger Guinevere Cardiff
Nachfolger -

Beachten Sie bitte den Hinweis zu Personen!

Nessie Dyce, GCTO, LL, OSB (* geb. 19. November 1982 in Llylian, Llyngwyn) ist eine albernische, konservative Politikerin, Beraterin für strategische Kommunikation und Public Relations, sowie llynglische Lokalpatriotin. Sie steht der ultra-royalistischen Albernian Empire Society nahe, welche das Wiedererstarken des albernischen Empires befördern will. Als ihr politisches Vorbild bezeichnet Dyce selbst die ehemalige Prime Minister Lady Teri H. Shark. Nach ihrem Ausscheiden aus der aktiven Politik im März 2016 gründete sie die Dyce Foundation for Foreign Affairs.

Biographie[Bearbeiten]

Wappen
Nessie Dyce wurde als zweites von drei Kindern des llynglischen Regionalpolitikers Myrddin Dyce und dessen Ehefrau Dwynwen geb. Pritchard im Queen-Angela-Hospital in Llylian geboren. Sie hat einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester.

Titel[Bearbeiten]

  • 11.08.2014 - 18.10.2016: The Right Honourable Dame Nessie Dyce, GCTO, OSB
  • seit 18.10.2016: The Most Honourable The Countess Nessie Dyce of Caerwyn, Baroness of Rhosllannerchrugog, GCTO, OSB

weiter Informationen folgen

Öffentliche Ämter[Bearbeiten]

nd-GE082012.jpg
Dyce während einer Wahlkampfrede in Medea 2012.

Member of Parliament[Bearbeiten]

Dyce wurde am 29. Dezember 2011 in einer By-Election für den damaligen Wahlkreis "Greater Aldenroth & The Fawkland Islands" erstmals in das 31th House of Commons gewählt. Bei den Wahlen zum 32th House of Commons am 27. März 2012 und zum 33th House of Commons am 3. August 2012 kandidierte sie jeweils im Wahlkreis "Medea", für den sie ins Unterhaus einzog. Auf Grund einer privaten Auszeit von der Politik schied sie am 29. Oktober 2012 aus dem Parlament aus. Während der Regierung von Peter Paisley (LibDem) übernahm sie die Rolle der Leader of Her Majesty's Most Loyal Opposition und führte - bis zu ihrem Ausscheiden - als Leader in the Commons die REFORM-Fraktion auch nach der konservativen Regierungsübernahme unter Premier Minister Lord Rhodi Paerrycen im 33. Unterhaus. Bei den Wahlen zum 36. Unterhaus am 2. September 2013 zog sie erneut ins Parlament ein und wurde in Folge dessen immer wieder in ihrem Wahlkreis Llyngwyn bestätigt. Hier übernahm sie auch das Amt des Leader in the Commons der nun neuen Fraktion der Tories. Nach dem Austritt der Tories aus der Koalitionsregierung unter Holden Caulfield (Labour) und nach dem Wahlsieg der Regierung Richard O'Leary (Labour) fungierte sie erneut Leader of Her Majesty's Most Loyal Opposition.

Speaker of the House[Bearbeiten]

Im 38. House of Commons wurde Dyce auf Vorschlag der Labour-Frakiton einstimmig zur Speaker of the House gewählt.

Secretary of State[Bearbeiten]

Am 29. November 2011 ernannte der damalige Prime Minister, Jeffrey Porpington, Dyce zur Secretary of State for the Crown Colony of Medea. In ihre Amtszeit fiel hierbei insbesondere der Umgang mit dem Flüchtlingsstrom aus dem Bürgerkriegsland Nambewe. Für die rund 10.000 nambewischen Flüchtlinge, die sich in Medea aufhielten beschloss die albernische Regierung die Gewährung von Asyl bei Familien mit Kindern für mindestens ein Jahr, sowie für sechs Monate in anderen Fällen. Auch aus diesem Grund forcierte Dyce den Bau von Infrastrukturmaßnahmen, wie dem sozialen Wohnungsbau, in der Kronkolonie. Nach dem es im Zuge des nambewischen Bürgerkrieges an der Grenze zu Medea immer wieder zu Zwischenfällen kam, und sich letztendlich Schusswechsel zwischen fremden Kämpfern und einer albernischen Patrouillen ereigneten, reiste Dyce persönlich in die Krisenregion, um sich ein Bild von der Lage zu machen und die Präsenz Ihrer Majestät Regierung zu demonstrieren.

Minister of Home and Medean Affairs[Bearbeiten]

Nessie Dyce bekleidete drei Mal das Amt der Minister of Home and Medean Affairs. Zunächst übernahm sie in der Regierung Porpington das Amt am 24. Januar 2012 von ihrer Vorgängerin Shaha Nadir, welches sie bis zum 29. März 2012 ausübte. Nach dem Gang in die Opposition konnte Dyce nach der Rückerlangung der Regierungsverantwortung am 6. August 2012 das Amt in der Regierung Paerrycen erneut übernehmen, bis sie sich Anfang November 2012 aus der aktiven Politik zurückzog. Erneut in Regierungsverantwortung kam Dyce nach dem Regierungswechsel als sie am 28. Mai 2013 in die Regierung Grieve berufen wurde. Unter den Prime Ministers Paerrycen, Grieve und Caulfield amtierte Dyce jeweils auch als Deputy Prime Minister.

Minister of Foreign and Empire Affairs[Bearbeiten]

Prime Minister of Albernia[Bearbeiten]

Kabinett Dyce[Bearbeiten]

Minister Ressort Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Bemerkungen
Nessie Dyce Prime Minister Tories 11.11.2013 11.01.2014 -
Guinevere Cardiff Foreign Affairs and Defence Tories 23.09.2013 27.11.2013 Deputy Prime Minister (30.09.2013 - 15.11.2013)
Cissé Mariam Keïta Home and Medean Affairs Indep. 23.09.2013 11.01.2014 Deputy Prime Minister (15.11.2013 - 11.01.2014)
Holden Caulfield Foreign Affairs and Defence Labour 27.11.2013 11.01.2014 -

Lord Lieutenant of Llyngwyn[Bearbeiten]

Flagge Llyngwyns
Mit Royal Warrant vom 29. März 2013 wurde Dyce von Königin Jane II. - auf Vorschlag der Regierung Peter Paisley - zum Lord Lieutenant of Llyngwyn ernannt, dessen Titel sie in llynglischer Sprache als Arglwydd Raglaw o Llyngwyn führt. In dieser Funktion obliegt ihr die Regionalverwaltung (mit Sitz in Caeravon) der westlichsten Region Albernias, für deren Verwaltung sie die Verantwortung trägt. Gemäß dem Regional Government Act ist der Lord Lieutenant zugleich der persönliche Vertreter des Monarchen in seiner Region und nimmt in seiner Region repräsentative und zeremonielle Aufgabe im Namen des Monarchen wahr. Als erste Amtshandlung erließ Dyce, eine sogenannte "Regional Regulation" zum Erhalt, zur Förderung und zur Verbreitung der llynglischen Sprache, die die nur von einem Fünftel der 2,8 Millionen Einwohnern gesprochen wird. Zu den weiteren Zielen ihrer Amtszeit gehören die Förderung der regionalen Wirtschaft und der llynglischen Kultur, sowie die Verstärkung des Tourismus' in Llyngwyn, das seit 1535 von Whiteminster aus regiert wird.

Mayor of Porth Victoria[Bearbeiten]

Pvictoria.png
Wappen Porth Victorias
Das rund 4.500 Einwohner zählend Hafenstädtchen Porth Victoria in Llyngwyn wählte am 11. April 2012 Dyce zur Bürgermeisterin. Ohne Gegenkandidaten setze sich die REFORM-Politikerin als neue Mayor in ihrer Heimatstadt durch. Dyce erklärte anlässlich ihrer Wahl, dass sie mit der Übernahme der kommunalen Verantwortung die "derzeit aufkeimende Regionalisierung" in Albernia unterstützen wolle. Sie verblieb in diesem Amt bis zu ihrem Rückzug aus der Tagespolitik im Oktober/November 2012.

Bailiff of Fawkland[Bearbeiten]

Nachdem die königliche Vertreterin auf den Fawkland Islands, Lieutenant-Governor The Baroness of Askin and Lady of Winchester, seit geraumer Zeit an der Ausübung ihrer Aufgaben gehindert war, wurde Dyce mit Royal Warrant vom 4. Februar 2012 zum Bailiff of Fawkland ernannt. Als solche übernahm sie dort die Vertretung des Lieutenant-Governors, um die Wahrnehmung der Regierungsgewalt in der Kronbesitzung zu gewährleisten. Nach der Wiederaufnahme der Amtsgeschäfte durch die Lieutenant-Governor schied sie am 22. März 2012 wieder aus diesem Amt aus.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Royal Theresian Order Alberniaflagge.png[Bearbeiten]

Order of Saint Brigid Flagge650.png[Bearbeiten]

Am 20. März 2014 verlieh die vernische Königin Hermione III. Dyce "für ihre Verdienste um die albernisch-vernischen Beziehungen" den Order o Saunt Brigid, 1t Class (Dame o St. Brigid). Nach Sir Winston Crowe ist sie damit die zweite Albernierin, die einen vernischen Ordern erhalten hat.

White House Ribbon Astor Flagge.svg[Bearbeiten]

Am 29. Februar 2016 verlieh die astorische Präsidentin Béatrice Laval Dyce für ihren Einsatz "für die Beziehungen zwischen Albernia und den Vereinigten Staaten von Astor" und ihren Verdienst um die Albernian Astorian Alliance sowie den "den Geist der Völkerverständigung" den White House Ribbon.

Doctor of Letters honoris causa Llyngwynflag.jpg[Bearbeiten]

Am 20. März 2016 verlieh die Prifysgol Llyngwyn, Y Adwen Sant (albern.: Llyngwyn University, Saint Adwen) Dyce "für ihre langjährige Tätigkeit als Wahlkreisabgeordnete für Llyngwyn sowie für ihren stets unermüdlichen Einsatz für den Erhalt und den Ausbau der llynglischen Sprache und Kultur" die Ehrendoktorwürde (Doethur mewn Llên honoris causa / Doctor of Letters honoris causa, D.Litt. h.c.).

Beruf[Bearbeiten]

Dyce betreibt in Aldenroth die PR-Agentur aleaiactaest für strategische Kommunikation, welche eine Dependence in Astoria City (Astor) unterhält.

Zitate[Bearbeiten]

  • Ich halte es da mit dem Wort "Das eine tun und das andere nicht lassen".
  • Mr Speaker, ich bin entsetzt und beschämt zugleich, dass HM Government seine bisherige Untätigkeit nun durch Unzulänglichkeit zu kompensieren versucht. Die vorliegende Bill ist so falsch, dass nicht mal das Gegenteil richtig ist.
  • Wer gackert muss auch Eier legen. Die Regierung schnattert viel und ist doch nur eine Lame Duck.
  • Ladies and Gentlemen, wer keine Ideen hat, dem kann man vielleicht die Leuchtturmsverwaltung auf den Fawklands anvertrauen, aber nicht die Geschicke des Kingdoms!
  • Es freut mich ja, dass Sie die kommunikative Nähe zu mir suchen, aber fragen Sie mich doch einfach, ob Sie mich mal auf Tee und Gurkensandwiches einladen dürfen.
  • Mr Speaker, auch wenn HM Loyal Opposition dort weitermachen will, wo sie als Regierung aufgehört haben - nämlich beim bloßen Nichtstun -, dann mögen sie weiter auf ihren Bänken schlafen
  • Während der Zeitgeist wie ein Sturm über das Wertefundament hinwegbraust, sind es doch die Tugenden wie Zuverlässigkeit, Demut, Geduld, Gottesfurcht, Pflichtbewusstsein, Fleiss und Treue, die uns und unserem Land einen festen Rückhalt geben. Und ich sagen Ihnen, Ladies and Gentlemen, konservative Werte sind nicht per se schlecht. Warum wohl verkaufen sich die alte Klingeltöne für neue mobile phones so gut? Außen sollte es Hightech sein. Aber innen drin wohnt die warme Erinnerung!


Liste der Prime Minister von Albernia

Pugh I-III - Newsted I-II - Jones - Duke I-III - Majes - Lennox I-II - Mayweather I-IV - Paerrycen I - Mayweather V-VI - Hammersmith - MacDonald I - Pound I - Shark I-II - Mayweather VII - Pound II - Skirrow I - Hygswitch I-II - Paerrycen II-III - Shark III - Stones - Skirrow II - Botherfield I - MacDonald II - Botherfield II - Shark IV - Woodhouse - Botherfield III-IV - Porpington - Paisley I - Paerrycen IV - Paisley II - Grieve - Dyce - Caulfield - O'Leary I-II - Botherfield V